• 20.05.2022
      23:30 Uhr
      Nach der Landtagswahl in NRW - Satireshow Spezial: Florian Schroeder wählt Peer Steinbrück WDR Fernsehen
       

      Wenige Tage nach der Landtagswahl in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland treffen sich der satirische Politiker Peer Steinbrück und der politische Satiriker Florian Schroeder erneut zum Spitzengespräch: Wie schon mehrfach in den vergangenen Jahren ziehen sie Bilanz und suchen sie gemeinsam nach Antworten auf die aktuell drängendsten Fragen. Wie lebt es sich künftig in Nordrhein-Westfalen? Wie behält man einen kühlen Kopf in heißen Kriegszeiten? Wie ist das zu verstehen, was SPD-Politiker und Bundeskanzler Olaf Scholz nicht sagt? Wie behält man seinen Humor, erhält man sich die Lust zu lachen, wenn einem zum Heulen ist?

      Freitag, 20.05.22
      23:30 - 00:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Wenige Tage nach der Landtagswahl in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland treffen sich der satirische Politiker Peer Steinbrück und der politische Satiriker Florian Schroeder erneut zum Spitzengespräch: Wie schon mehrfach in den vergangenen Jahren ziehen sie Bilanz und suchen sie gemeinsam nach Antworten auf die aktuell drängendsten Fragen. Wie lebt es sich künftig in Nordrhein-Westfalen? Wie behält man einen kühlen Kopf in heißen Kriegszeiten? Wie ist das zu verstehen, was SPD-Politiker und Bundeskanzler Olaf Scholz nicht sagt? Wie behält man seinen Humor, erhält man sich die Lust zu lachen, wenn einem zum Heulen ist?

       

      Wenige Tage nach der Landtagswahl in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland treffen sich der satirische Politiker Peer Steinbrück und der politische Satiriker Florian Schroeder erneut zum Spitzengespräch: Wie schon mehrfach in den vergangenen Jahren ziehen sie Bilanz und suchen sie gemeinsam nach Antworten auf die aktuell drängendsten Fragen. Wie lebt es sich künftig in Nordrhein-Westfalen? Wie behält man einen kühlen Kopf in heißen Kriegszeiten? Wie ist das zu verstehen, was SPD-Politiker und Bundeskanzler Olaf Scholz nicht sagt? Wie behält man seinen Humor, erhält man sich die Lust zu lachen, wenn einem zum Heulen ist? Letzteres eine Frage, die bekanntlich schon den von Nationalsozialisten drangsalierten Kabarettisten Werner Finck beschäftigte.

      Peer Steinbrück, der über einschlägige Erfahrungen in Sachen SPD verfügt, früher mal Kanzlerkandidat oder Bundesminister der Finanzen oder Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen war, sowie Florian Schroeder, unabhängiger Autor, Kabarettist und Moderator, diese beiden wagen sich erneut unterhaltsam an Themen mit höchstem Schwierigkeitsgrad.

      Zwei unterschiedlich alte, weiße Männer diskutieren einen bunten Strauß von Themen, oft mit großem Vergnügen an bösen Pointen und satirischen Zuspitzungen, die etwas bis zur Kenntlichkeit entstellen, manchmal aber auch mit Feinsinn für Zwischentöne, der nötigen Ruhe für Nachdenkliches.

      Das satirische Spitzengespräch vor Publikum findet am Abend des 18. Mai statt im "zakk", dem Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation im Düsseldorfer Stadtteil Flingern. Der WDR strahlt Höhepunkte aus.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.06.2022