• 02.08.2022
      20:15 Uhr
      Apokalypse Ägypten Das Massengrab der Krieger | phoenix
       

      Das Alte Reich Ägypten zerfiel nach einer 700jährigen Blütezeit. Doch was löste die Apokalypse aus? Hatte der Untergang nicht nur politische, sondern auch wirtschaftliche und ökologische Gründe?
      Ein Massengrab bei Luxor wird entdeckt. Darin die mumifizierten Überreste von etwa 60 Menschen. Wissenschaftler aus aller Welt kommen nach Ägypten und wollen herausfinden: Wer sind die Toten? Warum wurden sie in einem damals unüblichen Massengrab bestattet? Die Skelette lassen auf einen gewaltsamen Tod und Kriegshandlungen schließen.

      Dienstag, 02.08.22
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Das Alte Reich Ägypten zerfiel nach einer 700jährigen Blütezeit. Doch was löste die Apokalypse aus? Hatte der Untergang nicht nur politische, sondern auch wirtschaftliche und ökologische Gründe?
      Ein Massengrab bei Luxor wird entdeckt. Darin die mumifizierten Überreste von etwa 60 Menschen. Wissenschaftler aus aller Welt kommen nach Ägypten und wollen herausfinden: Wer sind die Toten? Warum wurden sie in einem damals unüblichen Massengrab bestattet? Die Skelette lassen auf einen gewaltsamen Tod und Kriegshandlungen schließen.

       

      Ein Massengrab bei Luxor wird entdeckt. Darin die mumifizierten Überreste von etwa 60 Menschen. Wissenschaftler aus aller Welt kommen nach Ägypten und wollen herausfinden: Wer waren die Toten?

      Warum wurden sie in einem damals unüblichen Massengrab bestattet? Warum stand das alte Königreich Ägypten vor dem Untergang? Welche Rolle spielten dabei politische, wirtschaftliche und ökologische Umstände? Was geschah vor etwa 4200 Jahren an den Ufern des Nils?

      700 Jahre nach Gründung des Alten Reichs Ägypten kommt es zu einer ungewöhnlichen Massenbestattung bei Luxor. Archäologen wollen das Rätsel lösen und untersuchen das Grab. Die Skelette lassen auf einen gewaltsamen Tod und Kriegshandlungen schließen. Bei weiteren Ausgrabungen finden sie Hinweise auf einen spektakulären Niedergang des alten Pharaonen-Reichs.

      Doch erst die Mitarbeit von internationalen Klimaforschern und Ökologen bringt die Lösung: Das Klima in Nordafrika hatte sich damals rapide verschlechtert, aus üppiger Savanne wurde Wüste. Zeugen dafür sind nicht nur jetzt entschlüsselte Hieroglyphen, sondern auch mumifizierte Krokodile. Eine ökologische Katastrophe hatte die Macht der Pharaonen gebrochen. Die Folge: Hunger und Bürgerkrieg. Doch nach der Apokalypse beginnt das Neue Reich - Sonnenkönige wie Ramses und Tutanchamun verhelfen Ägypten zu neuem Glanz.

      In dieser packenden zweiteiligen Serie suchen Wissenschaftler aus aller Welt nach Antworten in der Vergangenheit: in den Pyramiden des Alten Reiches, in einem Massengrab bei Luxor, an mumifizierten Krokodilen und an den Gletschern des Kilimandscharo.

      In Spielszenen wird in dieser Folge die Verehrung und Mumifizierung von Krokodilen im Alten Ägypten thematisiert sowie die kriegerische Auseinandersetzung zwischen Nord- und Südägypten und der Krieg von Mentuhotep II. gegen die damalige Metropole des Nordens, Herakleopolis Magna.

      Film von Davina Bristow

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.09.2022