• 16.08.2022
      00:20 Uhr
      Entführte Kinder - Wie Corona Familien zerreißt Das Erste
       

      Filip Blank ist verzweifelt. Seine Exfrau hat die gemeinsame Tochter Lara nach Paraguay entführt. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Frau immer tiefer abgerutscht in düstere Theorien im Netz. Erst fürchtete sie die Maskenpflicht, dann die Impfung – und nun den Zusammenbruch der Zivilisation. In ihrem Abschiedsbrief an den Vater schreibt sie von einem „unmittelbar bevorstehenden Bürgerkrieg“, vor dem sie Lara retten müsse.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 16.08.22
      00:20 - 01:05 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Filip Blank ist verzweifelt. Seine Exfrau hat die gemeinsame Tochter Lara nach Paraguay entführt. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Frau immer tiefer abgerutscht in düstere Theorien im Netz. Erst fürchtete sie die Maskenpflicht, dann die Impfung – und nun den Zusammenbruch der Zivilisation. In ihrem Abschiedsbrief an den Vater schreibt sie von einem „unmittelbar bevorstehenden Bürgerkrieg“, vor dem sie Lara retten müsse.

       

      Filip Blank ist verzweifelt. Seine Exfrau hat die gemeinsame Tochter Lara nach Paraguay entführt. Seit Beginn der Corona-Pandemie ist die Frau immer tiefer abgerutscht in düstere Theorien im Netz. Erst fürchtete sie die Maskenpflicht, dann die Impfung – und nun den Zusammenbruch der Zivilisation. In ihrem Abschiedsbrief an den Vater schreibt sie von einem „unmittelbar bevorstehenden Bürgerkrieg“, vor dem sie Lara retten müsse.

      Blank ist kein Einzelfall. Unsichtbar für die Öffentlichkeit fechten Millionen Deutsche derzeit im Privaten Konflikte aus, die noch vor Kurzem undenkbar gewesen wären. Im Familienkreis geht es um böse Mächte, Menschenexperimente und den Widerstand gegen eine vermeintliche Diktatur. Diese Mythen, die sich in Familien im ganzen Land breitgemacht haben, sorgen nun für Streit, Gewalt – und sogar Entführungen.

      „Rabiat: Entführte Kinder – Wie Corona Familien zerreißt“ erzählt die Geschichte eines Mannes, der seine Exfrau und die gemeinsame Tochter nach Corona an ein neues Virus zu verlieren droht: die Desinformation.

      „Rabiat“-Reporter Jan Stremmel begleitet Blank bei der Suche nach seiner Tochter. Er reist mit ihm nach Südamerika und nimmt dort die Spur der Entführer auf. Gemeinsam treffen sie Politiker, Diplomaten und Polizisten. Sie folgen den Hinweisen, die die Entführer auf ihrer Flucht hinterlassen haben. Doch zunächst bleibt Lara verschwunden. Im Sommer schließlich wird öffentlich nach ihr und ihrer Stiefschwester gefahndet, die Weltpresse berichtet.

      Was treibt jene, die sich Impfungen und Schutzmaßnahmen entziehen wollen, ausgerechnet nach Paraguay, in eines der ärmsten Länder Südamerikas? Vor Ort spricht „Rabiat“-Reporter Jan Stremmel mit einem einstigen Bewohner einer deutschen Querdenker-Kolonie sowie einem Angestellten. Die Männer berichten von harschen Umgangsformen im Inneren und dubiosen Machenschaften der Verantwortlichen. Schließlich konfrontiert „Rabiat“-Reporter Jan Stremmel den Präsidenten einer Impfgegner-Kolonie mit den Vorwürfen: Betreibt er ein Geschäft mit der Angst?

      Die „Rabiat“-Reportage zeigt exklusiv die sechsmonatige Suche von Blank und Anne Reiniger, die ebenfalls nach ihrer verschwundenen Tochter sucht. Der Film dokumentiert die verzweifelte Suche zweier Eltern nach ihren Kindern. Die Recherchen von „Rabiat“-Reporter Jan Stremmel und seinem Team werden schließlich dazu beitragen, die Kinder zu finden.

      „Rabiat: Entführte Kinder – Wie Corona Familien zerreißt“ ist eine Produktion der Sendefähig GmbH im Auftrag von Radio Bremen (Redaktion Susanne Brahms) für Das Erste 2022.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 16.08.22
      00:20 - 01:05 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.09.2022