• 06.08.2022
      20:15 Uhr
      Der Tod kommt nach Venedig Fernsehfilm Deutschland 2022 | Das Erste Mediathek
       

      Unter rätselhaften Umständen ertrinkt der Restaurator Lukas Albrecht im Canale dei Marani in Venedig. Während der bequeme Commissario Santo keinen Ansatz für eine Straftat sieht, stößt sich die Witwe des Opfers an Details. Anna, die mit ihrem elfjährigen Sohn aus Wien anreist, glaubt nicht an einen Unfall: Ihr Mann hatte keinen Alkohol im Blut, kannte die Lagune und konnte schwimmen! Als Anna von Lukas’ Auftraggeberin, der eleganten Leiterin eines Kunstmuseums, auf ein fehlendes Botticelli-Gemälde angesprochen wird, von dem ihr Mann eine Kopie angefertigt hat, wachsen ihre Zweifel.

      Samstag, 06.08.22
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Unter rätselhaften Umständen ertrinkt der Restaurator Lukas Albrecht im Canale dei Marani in Venedig. Während der bequeme Commissario Santo keinen Ansatz für eine Straftat sieht, stößt sich die Witwe des Opfers an Details. Anna, die mit ihrem elfjährigen Sohn aus Wien anreist, glaubt nicht an einen Unfall: Ihr Mann hatte keinen Alkohol im Blut, kannte die Lagune und konnte schwimmen! Als Anna von Lukas’ Auftraggeberin, der eleganten Leiterin eines Kunstmuseums, auf ein fehlendes Botticelli-Gemälde angesprochen wird, von dem ihr Mann eine Kopie angefertigt hat, wachsen ihre Zweifel.

       

      Unter rätselhaften Umständen ertrinkt der Restaurator Lukas Albrecht (Roman Binder) im Canale dei Marani in Venedig. Während der bequeme Commissario Santo (Rudy Ruggiero) keinen Ansatz für eine Straftat sieht, stößt sich die Witwe des Opfers an Details. Anna (Alwara Höfels), die mit ihrem elfjährigen Sohn (Filip Wyzinski) aus Wien anreist, glaubt nicht an einen Unfall: Ihr Mann hatte keinen Alkohol im Blut, kannte die Lagune und konnte schwimmen! Als Anna von Lukas’ Auftraggeberin (Julia Stemberger), der eleganten Leiterin eines Kunstmuseums, auf ein fehlendes Botticelli-Gemälde angesprochen wird, von dem ihr Mann eine Kopie angefertigt hat, wachsen ihre Zweifel.

      Eines glaubt sie sicher zu wissen: Lukas würde sich für kein Geld der Welt mit Kunsträubern einlassen! Um herauszufinden, was in der Nacht am Canale passiert ist, nimmt Anna eigene Nachforschungen mit Unterstützung des besten Freundes des Verstorbenen auf. Der Galerist Rafael (Christopher Schärf) möchte helfen, dass sie den Botticelli findet. Dieses Gemälde scheint die Polizei mehr zu interessieren als die Wahrheit über Lukas´ Tod.

      Rot und schwarz, die dramatischen „Farben von Liebe und Tod“, dominieren in einem Frauenporträt des Renaissancemalers Botticelli. Ein verschwundenes Meisterwerk und der rätselhafte Tod eines genialischen Kunstrestaurators bilden den Ausgangspunkt für einen ungewöhnlichen Krimi. Als Witwe des Opfers schlüpft Alwara Höfels in die Rolle einer Ermittlerin, die nicht nur auf einen raffinierten Kunstraub stößt, sondern auch in ein Dickicht aus Täuschung und Betrug eintaucht. Die ehemalige „Tatort“-Kommissarin und ihr österreichischer Kollege Christopher Schärf bilden ein Duo, das nicht alle Geheimnisse miteinander teilt. Max-Ophüls-Preisträger Enzo Brandner setzt mit seiner Bildgestaltung die Schönheit der Lagunenstadt Venedig atmosphärisch in Szene.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 06.08.22
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.08.2022