• 08.07.2022
      21:45 Uhr
      Janet Jacksons Nipplegate Die Geschichte eines Skandals | arte
       

      2004 entfachte ein Kulturkampf, als das Publikum des 38. Super Bowl während der Halbzeitshow dabei zusah, wie ein weißer Mann für den Bruchteil einer Sekunde die Brust einer schwarzen Frau entblößte. Der Vorfall sorgte in den USA für einen Skandal. Die Frau war Janet Jackson - und der Zwischenfall bedeutete einen unerwarteten Wendepunkt für ihre Karriere. Der Mann war Justin Timberlake - seine Berühmtheit wuchs über Nacht.

      Der Film untersucht, welche Bürgerrechts- und Kulturbewegungen 2004 auf der Showbühne des Super Bowl aufeinanderprallten, und erklärt, warum dieses einer der erfolgreichsten Popmusikerinnen zum Verhängnis wurde.

      Freitag, 08.07.22
      21:45 - 22:55 Uhr (70 Min.)
      70 Min.

      2004 entfachte ein Kulturkampf, als das Publikum des 38. Super Bowl während der Halbzeitshow dabei zusah, wie ein weißer Mann für den Bruchteil einer Sekunde die Brust einer schwarzen Frau entblößte. Der Vorfall sorgte in den USA für einen Skandal. Die Frau war Janet Jackson - und der Zwischenfall bedeutete einen unerwarteten Wendepunkt für ihre Karriere. Der Mann war Justin Timberlake - seine Berühmtheit wuchs über Nacht.

      Der Film untersucht, welche Bürgerrechts- und Kulturbewegungen 2004 auf der Showbühne des Super Bowl aufeinanderprallten, und erklärt, warum dieses einer der erfolgreichsten Popmusikerinnen zum Verhängnis wurde.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Jodi Gomes

      2004 entfachte eine vermeintlich harmlose Geste in den USA einen wahren Kulturkampf: Während der Halbzeitshow des 38. Super Bowl entblößte ein weißer Mann für den Bruchteil einer Sekunde die Brust einer schwarzen Frau. Es folgten Kongressanhörungen und endlose Kommentare in den Medien. Humoristinnen und Humoristen, Talkshow-Moderatorinnen und Moderatoren hatten Stoff ohne Ende. Zur Freude heranwachsender Teenager wurde der Clip wochenlang in Schleife gestreamt.

      Die Frau war Janet Jackson, eine der erfolgreichsten Popsängerinnen der Musikgeschichte. Der Mann war Justin Timberlake, der nach seinem Erfolg mit der Boygroup *NSYNC seit 2002 auf Solopfaden wandelte. Während Jacksons Karriere unter dem Vorfall litt, wuchs Timberlakes Berühmtheit über Nacht. 2018 trat er erneut bei der Halbzeitshow des Super Bowl auf. Janet Jacksons Name scheint hingegen bis heute auf einer schwarzen Liste zu stehen.

      Noch immer stellt sich die Frage, was damals genau geschah, und ob die Showeinlage tatsächlich Absicht war. Doch vor allem: Warum wurde Janet Jackson in der öffentlichen Debatte zur Schuldtragenden erklärt? Der Dokumentarfilm untersucht, welche Bürgerrechts- und Kulturbewegungen auf der Showbühne des Super Bowl 2004 aufeinanderprallten, und erklärt, warum der Skandal einer der erfolgreichsten Popmusikerinnen der Geschichte zum Verhängnis wurde. Zu Wort kommen unter anderem der ehemalige Commissioner der National Football League, die für die Produktion der Halbzeitshow verantwortlichen MTV-Manager sowie Politiker, die damals versuchten, die ausufernde Debatte in Schranken zu halten.

      Schwerpunkt: Summer of Passsion
      In der Sommerschwerpunkt-Reihe "Summer of" macht ARTE dieses Jahr keine halben Sachen: Der „Summer of Passion“ gibt sich ganz der Leidenschaft hin und bietet 100 Prozent großes Gefühl: Mit Spielfilmen wie „Love Story“, „Swimming Pool“ oder „Magic Mike“, Dokumentationen über berühmt-berüchtigte Liebespaare wie Alain Delon und Romy Schneider oder Tommy Lee und Pamela Anderson und Porträts über Künstlerinnen und Künstler wie Barry White, KISS, Penélope Cruz, Roy Orbison oder Janet Jackson. Schließlich runden Konzerte von Shakira und Prince den siebenwöchigen popkulturellen Schwerpunkt ab. Ab 8. Juli bis 21. August 2022 immer freitags und sonntags.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.09.2022