• 15.01.2022
      23:50 Uhr
      Alcatraz Festival 2021 Metal aus Belgien | arte
       

      Ohren auf! Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause konnte die Metalszene dieses Jahr wieder gemeinsam feiern. Im belgischen Kortrijk, nahe der französischen Grenze, konnte trotz der internationalen Reisebeschränkungen ein ausgewogenes Line-up von lokalen und internationalen Größen der Metalszene aufgeboten werden. So wurde an drei Tagen feinster Metal unter anderem von Kreator, Jinjer, Moonspell, Dirkschneider, Amenra, Epica und Heilung zelebriert. In dieser Sendung werden die Highlights des Alcatraz Festival 2021 gezeigt.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 15.01.22
      23:50 - 01:05 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

      Ohren auf! Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause konnte die Metalszene dieses Jahr wieder gemeinsam feiern. Im belgischen Kortrijk, nahe der französischen Grenze, konnte trotz der internationalen Reisebeschränkungen ein ausgewogenes Line-up von lokalen und internationalen Größen der Metalszene aufgeboten werden. So wurde an drei Tagen feinster Metal unter anderem von Kreator, Jinjer, Moonspell, Dirkschneider, Amenra, Epica und Heilung zelebriert. In dieser Sendung werden die Highlights des Alcatraz Festival 2021 gezeigt.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Yves Zosso

      Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause konnte die Metalszene dieses Jahr wieder gemeinsam feiern. Im belgischen Kortrijk, nahe der französischen Grenze, wurde an drei Tagen feinster Metal unter anderem von Kreator, Jinjer, Moonspell, Dirkschneider, Amenra, Epica und Heilung zelebriert.

      Die Vorfreude der Fans war groß, denn trotz der internationalen Reisebeschränkungen wurde ein ausgewogenes Line-up von lokalen und internationalen Größen der Metalszene aufgeboten. Es war ein besonderer Moment, als das Festival von Channel Zero eröffnet und endlich wieder Metal live gespielt werden durfte. Jinjer um Tatiana Shmailyuk, die mit ihrem eindringlichen gutturalen Gesang glänzte, wurden genauso bejubelt wie der bestens bekannte Udo Dirkschneider mit seinem Projekt Dirkschneider & The Old Gang.

      Weiterhin konnten mit Amenra und Epica zwei international erfolgreiche Bands gebucht werden, die ihr Set jeweils absolut präsent darboten. Das szenische Schauspiel der Nordic-Ritual-Folk-Band Heilung zeigte die gesamte Bandbreite des Festivals. Zum großen Finale heizte dann noch Thrash-Metal-Headliner Kreator um Frontmann Miland "Mille" Petrozza den Fans ordentlich ein. Rundum ein gelungener Re-Start des Alcatraz Festivals, der bei Fans, Organisatoren und Bands schon die Vorfreude auf 2022 weckte. Diese Sendung zeigt die Highlights der Veranstaltung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 15.01.22
      23:50 - 01:05 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.08.2022