• 17.12.2021
      22:00 Uhr
      Nachtcafé Die SWR Talkshow - Gäste bei Michael Steinbrecher | SR Fernsehen
       

      Manche Dinge im Leben wünschen wir uns sehnlicher als alles andere auf der Welt. Damit sie in Erfüllung gehen, würden wir fast alles unternehmen. Doch was geschieht, wenn unsere Wünsche tatsächlich wahr werden?
      Gäste:

      • Esther Dieterich, ehemaliges Adoptivkind
      • Claudia Heuermann, Familienmutter
      • Bas Kast, Bestsellerautor
      • Wera Röttgering, Vereinsgründerin
      • Andreas Will, ehemaliger Obdachloser
      • Sophie Hauenherm, Tänzerin

      Freitag, 17.12.21
      22:00 - 23:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Manche Dinge im Leben wünschen wir uns sehnlicher als alles andere auf der Welt. Damit sie in Erfüllung gehen, würden wir fast alles unternehmen. Doch was geschieht, wenn unsere Wünsche tatsächlich wahr werden?
      Gäste:

      • Esther Dieterich, ehemaliges Adoptivkind
      • Claudia Heuermann, Familienmutter
      • Bas Kast, Bestsellerautor
      • Wera Röttgering, Vereinsgründerin
      • Andreas Will, ehemaliger Obdachloser
      • Sophie Hauenherm, Tänzerin

       

      Stab und Besetzung

      Drehbuch Michael Steinbrecher
      • Esther Dieterich

      Fast 40 Jahre lang suchte Esther Dieterich nach ihren Wurzeln. Sie wurde als Baby adoptiert und fühlte sich seit jeher anders als ihr Umfeld, weshalb sie sich schon früh auf die Suche nach ihrer leiblichen Familie begab. Ein DNA-Test führte sie schließlich zu ihren sechs Halbgeschwistern. „Mein Herz hat vor dem ersten Treffen wild geklopft. Endlich habe ich Menschen gefunden, die genau so verrückt sind wie ich.“

      • Claudia Heuermann

      Wie sehr sich Traum und Wirklichkeit unterscheiden können, musste Claudia Heuermann erfahren. Von klein auf war es ihr großer Wunsch fernab von der Zivilisation im Einklang mit der Natur zu leben. Gemeinsam mit Mann und Kindern zog sie schließlich in die amerikanische Wildnis. Doch Braunbären, Giftschlangen und eine Zeckenplage stellten sie vor ungeahnte Herausforderungen: „Zu Beginn war alles ganz magisch. Aber schnell wurde es zum Kampf – wir gegen die Natur.“

      • Bas Kast

      Der Bestsellerautor und Wissenschaftsjournalist Bas Kast ist überzeugt davon, dass man seine Wünsche nicht vorschnell aufgeben sollte. Denn diese erfüllen sich laut ihm oft nicht von alleine: „Gerade in Momenten, in denen man davorsteht, an sich selbst zu zweifeln oder alles hinzuschmeißen, lohnt es sich oft besonders, noch mal Mut zu fassen.“
      Link: Homepage

      • Wera Röttgering

      Wera Röttgering erfüllt die Träume schwerkranker oder sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher. Vor über 30 Jahren gründete sie gemeinsam mit ihrer damals krebskranken Freundin einen Verein, der ihre Wünsche wahr werden lässt und ihnen so wieder Hoffnung schenken will: „Wenn alles gut gelaufen ist, habe ich schon oft geheult vor Freude.“
      Link: Homepage

      • Andreas Will

      Andreas Will war obdachlos und wünschte sich nichts sehnlicher als einen Platz in der Gesellschaft. Doch der Alkohol und eine schwere Erkrankung warfen ihn immer wieder zurück. Bei einem Obdachlosen-Magazin fand er schließlich eine neue Aufgabe und neuen Mut: „Ich habe eine zweite Chance bekommen, dafür bin ich sehr dankbar.“
      Link: Homepage

      • Sophie Hauenherm

      Sophie Hauenherm war auf dem Weg, Profitänzerin zu werden, als sie plötzlich unter unerklärlichen Rückenschmerzen litt. Nach einer Ärzteodyssee erhielt sie die Schreckensdiagnose Querschnittlähmung. Obwohl sie fortan im Rollstuhl saß und ihr großer Traum von der Bühne nahezu unerreichbar schien, gab sie nicht auf: „Das Tanzen ist mein Lebensinhalt. Ich wollte einfach unbedingt in den Ballettsaal und meine Freiheit zurück.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.01.2022