• 15.05.2022
      16:40 Uhr
      Mord mit Aussicht (43) Hackestüpp | WDR Fernsehen
       

      Beim morgendlichen Joggen verfehlt eine Gewehrkugel Marie nur um Haaresbreite. Schäfer Kappes, umgeben von sechs gerissenen Schafen, hatte Marie für einen Wolf gehalten. Nach Spurenlage war hier aber kein Wolf am Werk. Während Marie zur Sicherheit in Sachen Tollwut ermittelt, ist für Kappes und die Dorfvorstände Zielonka, Arthur Brandt und Heike Schäffer der Fall klar: Der "Hackestüpp“ geht um, ein lokaler Werwolf, der der Sage nach alle 20 Jahre ins Dorf kommt und der niemand anderes als Schweinebauer Gisbert Cremer sein kann.

      Sonntag, 15.05.22
      16:40 - 17:30 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Beim morgendlichen Joggen verfehlt eine Gewehrkugel Marie nur um Haaresbreite. Schäfer Kappes, umgeben von sechs gerissenen Schafen, hatte Marie für einen Wolf gehalten. Nach Spurenlage war hier aber kein Wolf am Werk. Während Marie zur Sicherheit in Sachen Tollwut ermittelt, ist für Kappes und die Dorfvorstände Zielonka, Arthur Brandt und Heike Schäffer der Fall klar: Der "Hackestüpp“ geht um, ein lokaler Werwolf, der der Sage nach alle 20 Jahre ins Dorf kommt und der niemand anderes als Schweinebauer Gisbert Cremer sein kann.

       

      Stab und Besetzung

      Otmar Bennik Gehring
      Monique Willems Heike Trinker
      Pastor Puttermann Johannes Rotter
      Mehmet Özdenizmen Cem Ali Gültekin
      Heino Fuss Sebastian Schwarz
      Paul Schönfelder Michael Wittenborn
      Heike Schaeffer Petra Kleinert
      Lydia Aubach Julia Schmitt
      Marie Gabler Katharina Wackernagel
      Frau Ziegler Therese Dürrenberger
      Jennifer Dickel Eva Bühnen
      Dr. Bechermann Patrick Heyn
      Hans Zielonka Michael Hanemann
      Gisbert Cremer Kai Schumann
      Arthur Brandt Felix Vörtler
      Waltraud Runkelbach Friederike Frerichs
      Regie Markus Sehr
      Drehbuch Johannes Rotter
      Musik Andreas Schilling
      Kamera Tom Holzhauser

      Beim morgendlichen Joggen verfehlt eine Gewehrkugel Marie nur um Haaresbreite. Schäfer Kappes, umgeben von sechs gerissenen Schafen, hatte Marie für einen Wolf gehalten. Nach Spurenlage war hier aber kein Wolf am Werk. Während Marie zur Sicherheit in Sachen Tollwut ermittelt, ist für Kappes und die Dorfvorstände Zielonka, Arthur Brandt und Heike Schäffer der Fall klar: Der "Hackestüpp“ geht um, ein lokaler Werwolf, der der Sage nach alle 20 Jahre ins Dorf kommt und der niemand anderes als Schweinebauer Gisbert Cremer sein kann. Und weil die Heimsuchung ausgerechnet heute, in der Johannisnacht, stattfinden soll, fackeln Kappes, Zielonka und Arthur Brandt nicht lange und heften sich an Gisberts Fersen.
      Während sich in Hengasch die Angst vor dem Hackestüpp breitmacht, in Pastor Puttermanns Kirche sogar schon gebetet wird, setzt Marie auf die Stimme der Vernunft. Monster, Werwolf oder Hackestüpp – sie will Gisbert Cremer helfen und dem Dorf beweisen, dass all das nichts anderes ist als Hokuspokus. Doch die Macht des Glaubens und der Zauber der Johannisnacht halten nicht nur für die Hengascher, sondern auch für Marie seltsame Erlebnisse bereit.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.07.2022