• 27.11.2022
      14:30 Uhr
      Das singende, klingende Bäumchen Making-of von Stefanie Stoye | rbb Fernsehen
       

      „Bringt mir das singende, klingende Bäumchen“ sagt die eingebildete Prinzessin zum Prinzen. Diesen Satz kennen Millionen Fans des Märchens. Mit Christel Bodenstein in der Hauptrolle wurde er zu einem Kultfilm. 2016 hat der rbb für die Märchenreihe „Sechs auf einen Streich“ das Märchen neu in Szene gesetzt. An Drehorten in Sachen-Anhalt und im Schloss Potsdam-Babelsberg war das Team um Regisseur Wolfgang Eißler mit der Kamera im Einsatz. Doch wie verfilmt man einen Kultfilm? Autorin Stefanie Stoye hat die Dreharbeiten beobachtet, hinter die Kulissen geschaut und viele Interviews geführt.

      Sonntag, 27.11.22
      14:30 - 15:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      „Bringt mir das singende, klingende Bäumchen“ sagt die eingebildete Prinzessin zum Prinzen. Diesen Satz kennen Millionen Fans des Märchens. Mit Christel Bodenstein in der Hauptrolle wurde er zu einem Kultfilm. 2016 hat der rbb für die Märchenreihe „Sechs auf einen Streich“ das Märchen neu in Szene gesetzt. An Drehorten in Sachen-Anhalt und im Schloss Potsdam-Babelsberg war das Team um Regisseur Wolfgang Eißler mit der Kamera im Einsatz. Doch wie verfilmt man einen Kultfilm? Autorin Stefanie Stoye hat die Dreharbeiten beobachtet, hinter die Kulissen geschaut und viele Interviews geführt.

       

      „Bringt mir das singende, klingende Bäumchen“ sagt die eingebildete Prinzessin zum Prinzen. Diesen Satz kennen Millionen Fans des Märchens „Das singende, klingende Bäumchen“, das 1957 von der DEFA unter der Regie von Francesco Stefani verfilmt wurde. Mit Christel Bodenstein in der Hauptrolle wurde er zu einem Kultfilm und hat bis heute ein treues Publikum. 2016 hat der rbb für die ARD-Märchenreihe „Sechs auf einen Streich“ das Märchen neu in Szene gesetzt. An Drehorten in Sachen-Anhalt und im Schloss Potsdam-Babelsberg war das Team um Regisseur Wolfgang Eißler im Sommer 2016 mit der Kamera im Einsatz. Doch wie verfilmt man einen Kultfilm? Eine besondere Herausforderung für die neue Prinzessin, gespielt von Jytte-Merle Börnsen. Die Fußstapfen, in die sie tritt, sind riesig. Mit nur 19 Jahren wurde Christel Bodenstein damals zur vielleicht beliebtesten Prinzessin der DDR. Und nun steht sie wieder vor der Kamera, als Kräuterfrau in der Neuverfilmung.

      Autorin Stefanie Stoye hat die Dreharbeiten beobachtet, hat hinter die Kulissen geschaut und viele Interviews geführt. Eine spannendes Making of über zwei Märchenverfilmungen zwischen denen knapp 60 Jahre liegen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 27.11.22
      14:30 - 15:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.02.2023