• 07.10.2022
      22:35 Uhr
      Edgar Wallace: Das Gasthaus an der Themse Spielfilm Deutschland 1962 | BR Fernsehen
       

      Getötet mit einer Harpune, wird ein Unbekannter aus der Themse gezogen. Die Spuren führen Inspektor Wade in die zwielichtige Hafenkneipe "Mekka". Die Chefin Mrs. Oaks ist in dunkle Geschäfte mit Kapitän Brown verwickelt, der sich ebenso wie der mysteriöse "Hai" für die Millionenerbin Laila interessiert. - Alfred Vohrers Edgar-Wallace-Verfilmung mit Joachim Fuchsberger und Klaus Kinski.

      Freitag, 07.10.22
      22:35 - 00:05 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Getötet mit einer Harpune, wird ein Unbekannter aus der Themse gezogen. Die Spuren führen Inspektor Wade in die zwielichtige Hafenkneipe "Mekka". Die Chefin Mrs. Oaks ist in dunkle Geschäfte mit Kapitän Brown verwickelt, der sich ebenso wie der mysteriöse "Hai" für die Millionenerbin Laila interessiert. - Alfred Vohrers Edgar-Wallace-Verfilmung mit Joachim Fuchsberger und Klaus Kinski.

       

      Stab und Besetzung

      Inspektor Wade Joachim Fuchsberger
      Leila Smith Brigitte Grothum
      Dr. Collins Richard Münch
      Gregor Gubanow Klaus Kinski
      Kapitän Brown Heinz Engelmann
      Sir John Siegfried Schürenberg
      Mrs. Nelly Oaks Elisabeth Flickenschildt
      Barnaby Eddi Arent
      Regie Alfred Vohrer

      Der "Hai" ist ein einzelgängerischer Diamantenräuber, der mit dem Tauchanzug ausgerüstet seine Opfern Harpunen in den Leib jagt und immer wieder durch die Kanalisation entkommt. Seine Spur führt Inspektor Wade in die Hafenspelunke Mekka, wo Schmuggler, Hehler und andere zwielichtige Gestalten verkehren. Es stellt sich heraus, dass die Pflegetochter der Besitzerin Mrs. Oaks in Wirklichkeit die Millionenerbin Leila Pattison ist und die Mordserie des Hais in engem Zusammenhang zu einem Großbrand steht, der vor Jahren das Schloss der schwerreichen Pattisons zerstört hat. Der Inspektor ahnt, dass Leila in höchster Gefahr schwebt, und kann den Hai im Mekka überraschen. Dieser nimmt Leila als Geisel und kann in den unterirdischen Gewässern der Kanalisation mit ihr verschwinden. Nach einer aufregenden Verfolgungsjagd kann Inspektor Wade den Hai stellen und ihm die Maske vom Gesicht reißen ...

      Mit Klassikern wie "Der Hexer" (1925), "Der Zinker" (1927) und "Das Gasthaus an der Themse" (1929) schrieb Edgar Wallace (1875-1932) Krimigeschichte. Der britische Schriftsteller schuf rund 175 Romane und Erzählungen, 15 Theaterstücke und zahllose Artikel. Sein Kollege Graham Greene nannte ihn einmal "eine lebende Buchfabrik". Wallace war kein Meister der Psychologie, es war das Spiel mit dem "Thrill", mit den Gruseleffekten, die ihn zu einem der populärsten Krimiautoren aller Zeiten machten.

      Mit einem Großaufgebot an Stars zogen rund 40 Filme, die in Deutschland überwiegend in den 1960er-Jahren nach Romanen des britischen Erfolgsautors entstanden, ein Millionenpublikum in ihren Bann. Klaus Kinski wurde durch einen ersten Auftritt in einer Wallace-Verfilmung 1960 landesweit bekannt. Ebenso wie Heinz Drache, Joachim Fuchsberger und Eddi Arent gehörte er bald zum "Inventar" vieler Wallace-Filme. Zu ihnen gesellten sich weitere große Namen der 1950er- und 1960er-Jahre, darunter Elisabeth Flickenschildt, Dieter Borsche, Karin Dor und Karin Baal.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 07.10.22
      22:35 - 00:05 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.12.2022