• 01.01.2022
      12:45 Uhr
      Die Zwillinge vom Immenhof Spielfilm Deutschland 1973 | hr-fernsehen
       

      Alexander Arkens führt als Pächter des Immenhofs ein bescheidenes, aber glückliches Leben. Auch seine Töchter Billy und Bobby fühlen sich in ihrer neuen Heimat wohl. Dann aber erhält Alexander die Nachricht, dass die Besitzerin die Pacht drastisch erhöhen will. Für ihn und seine Kinder würde dies bedeuten, dass sie sich einmal mehr ein neues Zuhause suchen müssten. Wenig später besucht die inzwischen erwachsene Dalli das Gut ihrer Jugend. Zunächst scheint es zwischen ihr und Alexander gewaltig zu funken. Bis Alexander erfährt, dass es sich bei Dalli um die Besitzerin des Immenhofs handelt.

      Samstag, 01.01.22
      12:45 - 14:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Alexander Arkens führt als Pächter des Immenhofs ein bescheidenes, aber glückliches Leben. Auch seine Töchter Billy und Bobby fühlen sich in ihrer neuen Heimat wohl. Dann aber erhält Alexander die Nachricht, dass die Besitzerin die Pacht drastisch erhöhen will. Für ihn und seine Kinder würde dies bedeuten, dass sie sich einmal mehr ein neues Zuhause suchen müssten. Wenig später besucht die inzwischen erwachsene Dalli das Gut ihrer Jugend. Zunächst scheint es zwischen ihr und Alexander gewaltig zu funken. Bis Alexander erfährt, dass es sich bei Dalli um die Besitzerin des Immenhofs handelt.

       

      Viele Jahre sind vergangen, seit die Zwillinge Dick und Dalli den Immenhof verlassen haben. Nun lebt der aus Ostpreußen geflüchtete Alexander Arkens mit seiner Mutter und seinen Zwillingstöchtern Billy und Bobby auf dem Gut, das von ihm wieder als landwirtschaftlicher Betrieb genutzt wird. Unterstützung erhält der Witwer dabei von dem Pferdeknecht Ole, während der pfiffige Student Klaus auf dem Hof ist, um an den Pferden Verhaltensforschung zu betreiben. Vor allem Billy und Bobby können sich gar nicht vorstellen, je wieder an einem anderen Ort zu leben.

      Dann aber erhält Alexander einen Brief von der Liegenschaftsverwaltung, in dem man ihm mitteilt, dass seine Pacht auf Anweisung der Eigentümerin des Immenhofs stark erhöht werden soll. Es ist klar, dass seine Zeit auf dem Hof damit vorbei wäre - eine höhere Pacht kann er sich unmöglich leisten. Den Rat seiner Mutter, der ihm unbekannten Besitzerin des Hofes, Brigitte Voss, einen klärenden Brief zu schreiben, lehnt der stolze Alexander ab.

      Unterdessen spürt Brigitte, die man früher nur Dalli nannte, dass ihr rastloser Beruf als weltgewandte Konferenzdolmetscherin zunehmend an ihren Nerven zerrt. Daher beschließt sie, den Immenhof zu besuchen. Am Ort ihrer Jugend will sie wieder zur Ruhe kommen. Als sie unterwegs zufällig Alexander kennen lernt, scheint es zwischen den beiden auf Anhieb zu funken. Auch Billy und Bobby empfangen die sympathische Frau mit offenen Armen. Aber nachdem Alexander erfährt, wen er in Dalli beziehungsweise Brigitte vor sich hat, wendet er sich von ihr ab.

      Dalli, die nichts von der Pachterhöhung der Verwaltung weiß, versteht nicht, weshalb Alexander plötzlich jeden Kontakt mit ihr meidet. Schließlich gelingt es ihr durch einen waghalsigen Trick, ihn zu einer klärenden Aussprache zu bewegen. Wenig später aber wird das junge Glück erneut auf die Probe gestellt.

      "Die Zwillinge vom Immenhof" ist die dritte Fortsetzung der erfolgreichen Familienfilm-Reihe. Auf amüsante Weise gelingt es Regisseur Wolfgang Schleif, die Abenteuer der Immenhof-Bewohner mit weitgehend neuen Protagonisten fortzuführen. In den Hauptrollen sind Heidi Brühl und Horst Janson zu sehen, in weiteren Rollen spielen Bernd Herzsprung und Olga Tschechowa.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.05.2022