• 29.06.2022
      01:35 Uhr
      Polizeiruf 110: Angst heiligt die Mittel Fernsehfilm Deutschland 2015 | NDR Fernsehen
       

      Eine Obdachlose wird tot auf einer Bank in Bassow aufgefunden. Sie wurde vergewaltigt und misshandelt. Das Dorf ist sich einig: Die Täter sind Kukulies und Buschke, zwei erst kürzlich entlassene Straftäter, die zum Leidwesen der Bewohner in die Nachbarschaft gezogen sind. Bukow und König stoßen bald auf Ungereimtheiten in den Zeugenaussagen. Am nächsten Morgen ist Buschke tot und Kukulies spurlos verschwunden. Bukow und König vermuten den Mörder der Obdachlosen im Kreise der Dorfbewohner. War es Selbstjustiz, um den Vergewaltiger und den Kinderschänder für immer los zu werden?

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 29.06.22
      01:35 - 03:05 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Eine Obdachlose wird tot auf einer Bank in Bassow aufgefunden. Sie wurde vergewaltigt und misshandelt. Das Dorf ist sich einig: Die Täter sind Kukulies und Buschke, zwei erst kürzlich entlassene Straftäter, die zum Leidwesen der Bewohner in die Nachbarschaft gezogen sind. Bukow und König stoßen bald auf Ungereimtheiten in den Zeugenaussagen. Am nächsten Morgen ist Buschke tot und Kukulies spurlos verschwunden. Bukow und König vermuten den Mörder der Obdachlosen im Kreise der Dorfbewohner. War es Selbstjustiz, um den Vergewaltiger und den Kinderschänder für immer los zu werden?

       

      Stab und Besetzung

      Alexander Bukow Charly Hübner
      Katrin König Anneke Kim Sarnau
      Anton Pöschel Andreas Guenther
      Volker Thiesler Josef Heynert
      Henning Röder Uwe Preuss
      Martin Kukulies Markus John
      Yvonne Wagner Katarina Gaub
      Heiner Bockmann Markus Gertken
      Linus Wagner Mathis Wernecke
      Malte Bruns Thomas Neumann
      Peter Buschke Maciej Sakanib
      Birthe Kriener Ramona Kunze-Libnow
      Conny Bockmann Sonja Hilberger
      Regie Christian von Castelberg
      Drehbuch Susanne Schneider
      Kamera Martin Farkas
      Roman Schauerte
      Musik Eckhart Gadow
      Redaktion Daniela Mussgiller
      Philine Rosenberg

      Eine Obdachlose wird tot auf einer Bank im Dorf Bassow bei Rostock aufgefunden. Sie wurde vergewaltigt und misshandelt. Für die Dorfgemeinschaft ist schnell klar, wer da als Täter infrage kommt: Kukulies und Buschke, zwei erst kürzlich entlassene Straftäter, die zum Leidwesen der Bewohner in die Nachbarschaft gezogen sind. Seitdem versuchen sie, die beiden wieder mit allen Mitteln los zu werden.

      Bukow und König stoßen allerdings bald auf viele Ungereimtheiten in den Zeugenaussagen der Dorfgemeinschaft. Am nächsten Morgen ist Buschke tot und Kukulies spurlos verschwunden. Bukow und König vermuten den Mörder der Obdachlosen im Kreise der Dorfbewohner. War es Selbstjustiz, um den Vergewaltiger und den Kinderschänder für immer los zu werden?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 29.06.22
      01:35 - 03:05 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2022