• 23.12.2022
      13:30 Uhr
      African Queen Spielfilm USA/Großbritannien 1951 (The African Queen) | arte
       

      Nachdem die Missionsstation ihres Bruders im afrikanischen Dschungel zu Beginn des Ersten Weltkriegs durch Truppen aus Deutsch-Ostafrika zerstört wurde, lässt sich die englische Missionarin Rose Sayer von dem trinkfreudigen Alkoholschmuggler Charlie Allnutt auf seinem Schiff, der „African Queen", mitnehmen. Bei ihrer Flucht vor den Deutschen kommen sich die beiden grundverschiedenen Menschen näher.

      Humphrey Bogart und Katherine Hepburn sind die Stars in John Hustons großartigem Abenteuerfilm.

      Freitag, 23.12.22
      13:30 - 15:15 Uhr (105 Min.)
      105 Min.

      Nachdem die Missionsstation ihres Bruders im afrikanischen Dschungel zu Beginn des Ersten Weltkriegs durch Truppen aus Deutsch-Ostafrika zerstört wurde, lässt sich die englische Missionarin Rose Sayer von dem trinkfreudigen Alkoholschmuggler Charlie Allnutt auf seinem Schiff, der „African Queen", mitnehmen. Bei ihrer Flucht vor den Deutschen kommen sich die beiden grundverschiedenen Menschen näher.

      Humphrey Bogart und Katherine Hepburn sind die Stars in John Hustons großartigem Abenteuerfilm.

       

      Stab und Besetzung

      Charlie Allnutt Humphrey Bogart
      Kommandant der "Luisa" Peter Bull
      Rose Sayer Katharine Hepburn
      1. Offizier der "Shona" Peter Swanwick
      Samuel Sayer Robert Morley
      1. Offizier der "Luisa" Theodore Bikel
      Regie John Huston
      Drehbuch John Huston
      James Agee
      John Collier
      Peter Viertel
      Produktion Horizon Pictures
      Romulus Films
      Kamera Jack Cardiff
      Musik Allan Gray

      August 1914, Deutsch-Ostafrika: Die englischen Geschwister Samuel und Rose Sayer leiten einen Missionsgottesdienst. Da stört eine Barkasse am nahen Flussufer die fromme Idylle. Charlie Allnutt, ein trinkfreudiger kanadischer Vagabund, verwahrlost wie seine betagte Barkasse "African Queen", trifft mit Post und Neuigkeiten ein: Ein Krieg zwischen Deutschland und England ist ausgebrochen.

      Bald nach Charlies Abreise überfallen deutsche Truppen das Dorf in der englischen Kolonie. Samuel stirbt. Bei seiner Rückkehr überredet Allnutt die Schwester des Missionars, mit ihm zu fliehen. Steif und missvergnügt beobachtet die tugendstrenge Rose das Benehmen Allnutts auf der gefährlichen Fahrt flussabwärts. Doch gemeinsam ertragene Strapazen wie tropische Gewitter und Stromschnellen bringen sie einander näher.

      Aber Rose erschüttert das Selbstvertrauen Allnutts gründlich, weil sie seinen gesamten Gin-Vorrat eines Nachts über Bord kippt. Sie verdrießt ihn obendrein mit ihrem patriotischen Plan, den deutschen Patrouillen-Dampfer "Luisa" auf dem nächsten See nicht etwa heimlich zu umgehen, sondern zu zerstören.

      Doch bei der Fahrt über gefährliche Stromschnellen, unter Beschuss der deutschen Soldaten, stellt Allnutt dann fest, dass die sonst so steife Rose die Gefahr förmlich genießt. Durch die gemeinsam bestandenen Abenteuer kommen sich die beiden allmählich näher. Nichts kann sie nun noch davon abhalten, Roses Plan, den deutschen Dampfer zu versenken, in die Tat umzusetzen.

      Regisseur John Huston, Drehbuchautor James Agee, Hauptdarsteller Humphrey Bogart und Hauptdarstellerin Katharine Hepburn wurden 1952 mit dem Film „African Queen“ für den Oscar nominiert. Am Ende erhielt Bogart die Trophäe für seine schauspielerische Leistung als Charlie Allnutt. Alles in allem eine „blendend inszenierte und gespielte Verfilmung eines satirischen Romans von C.S. Forester" (Lexikon des Internationalen Films).

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 23.12.22
      13:30 - 15:15 Uhr (105 Min.)
      105 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.01.2023