• 30.10.2022
      20:15 Uhr
      Ramstein - Das durchstoßene Herz Fernsehfilm Deutschland 2022 | ONE
       

      Am 28. August 1988 veranstaltete die US Air Force auf der Ramstein Air Base den jährlichen Tag der offenen Tür. Geplant als das übliche fröhliche Volksfest mit spektakulärer Flugschau, wurde es durch den Zusammenstoß dreier Flugzeuge zu einer Katastrophe mit 70 Todesopfern und Hunderten Verletzten.
      Der Film erzählt von eindrücklichen Schicksalen: von Opfern, die schwer verletzt werden, von Ärzten, die schwere Triage-Entscheidungen fällen müssen, und von Familien, die Angehörige verlieren. Menschen, die noch nach Jahren mit ihren Traumata kämpfen, aber auch Menschen finden, die ihnen beim Weg in ein neues Leben helfen.

      Sonntag, 30.10.22
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Am 28. August 1988 veranstaltete die US Air Force auf der Ramstein Air Base den jährlichen Tag der offenen Tür. Geplant als das übliche fröhliche Volksfest mit spektakulärer Flugschau, wurde es durch den Zusammenstoß dreier Flugzeuge zu einer Katastrophe mit 70 Todesopfern und Hunderten Verletzten.
      Der Film erzählt von eindrücklichen Schicksalen: von Opfern, die schwer verletzt werden, von Ärzten, die schwere Triage-Entscheidungen fällen müssen, und von Familien, die Angehörige verlieren. Menschen, die noch nach Jahren mit ihren Traumata kämpfen, aber auch Menschen finden, die ihnen beim Weg in ein neues Leben helfen.

       

      Stab und Besetzung

      Robert Müller Max Hubacher
      Hagen Dudek Trystan Pütter
      Jeanine Koops Elisa Schlott
      Mathias Kruse Jan Krauter
      Dorothee Kleiber Alina Stiegler
      Daniel Mendt Ron Helbig
      Bernd Lehmann Oliver Reinhard
      Martina Puttkammer Therese Hämer
      Werner Kleiber Jens Kipper
      Miriam Lehmann Nina Vorbrodt
      Uwe Gerber René Haßfurther
      Torsten Lehmann Philip Noah Schwarz
      Patrick Bennat Simon Werner
      Eberhard Gerhard Fehn
      Journalist Luca Zamperoni
      Maria Müller Marie Jung
      Rebecca Müller Elja Bohn
      Regie Kai Wessel
      Musik Jens Grötzschel
      Kamera Holly Fink
      Drehbuch Holger Karsten Schmidt

      Am 28. August 1988 veranstaltete die US Air Force auf der Ramstein Air Base den jährlichen Tag der offenen Tür. Geplant als das übliche fröhliche Volksfest mit spektakulärer Flugschau, wurde es durch den Zusammenstoß dreier Flugzeuge zu einer Katastrophe mit 70 Todesopfern und Hunderten Verletzten.

      Der Film erzählt von eindrücklichen Schicksalen: von Opfern, die schwer verletzt werden, von Ärzten, die schwere Triage-Entscheidungen fällen müssen, und von Familien, die Angehörige verlieren. Menschen, die noch nach Jahren mit ihren Traumata kämpfen, aber auch Menschen finden, die ihnen beim Weg in ein neues Leben helfen.

      Bei der Aufarbeitung der Ereignisse stoßen Ermittler auf Schweigen und Vertuschung, Entschädigungszahlungen lassen auf sich warten, kontinuierliche psychologische Betreuung ist nicht vorgesehen.

      Der Film erzählt dabei auch vom Beginn der professionellen Hilfe zur Krisenbewältigung und der Anerkennung des posttraumatischen Belastungssyndroms in Deutschland.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 30.10.22
      20:15 - 21:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2022