• 16.07.2022
      17:35 Uhr
      Mach kein Murks! Handwerker helfen Heimwerkern | NDR Fernsehen
       

      Wie oft hat man schon etwas versägt, verdübelt oder gar komplett vermurkst? Kurz vorm Scheitern hilft: "Mach kein Murks!", das Coaching-Format für Heimwerkerinnen und Heimwerker. Einsatz für Nina Thielvoldt, Malermeisterin in fünfter Generation, und Multi-Profi René Josef Mosa, alias Rossi, Maurer, Fliesenleger, Klempner. Das Expertenteam gibt Heimwerkern Hilfestellung und zeigt hart, aber herzlich, wo der Hammer hängt.

      Samstag, 16.07.22
      17:35 - 18:00 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Wie oft hat man schon etwas versägt, verdübelt oder gar komplett vermurkst? Kurz vorm Scheitern hilft: "Mach kein Murks!", das Coaching-Format für Heimwerkerinnen und Heimwerker. Einsatz für Nina Thielvoldt, Malermeisterin in fünfter Generation, und Multi-Profi René Josef Mosa, alias Rossi, Maurer, Fliesenleger, Klempner. Das Expertenteam gibt Heimwerkern Hilfestellung und zeigt hart, aber herzlich, wo der Hammer hängt.

       

      Stab und Besetzung

      Drehbuch Steven Galling
      Redaktion Stephan Brünjes
      Produktion Frederik Keunecke

      Es gibt so viel zu tun: in der Wohnung, im Haus oder draußen. Die Menschen in Norddeutschland sind Heimwerker. Fast jeder greift schon mal zum Akkuschrauber, Bohrhammer und zur Stichsäge, schwingt Parkettschleifer oder Farbrolle. Die Motivation ist hoch, man spart Geld und hat noch Spaß dabei. Doch wie oft hat man schon etwas versägt, verdübelt oder gar komplett vermurkst? Kurz vorm Scheitern hilft: "Mach kein Murks!", das Coaching-Format für Heimwerkerinnen und Heimwerker im NDR Fernsehen. Einsatz für Nina Thielvoldt, Malermeisterin in fünfter Generation, und Multi-Profi René Josef Mosa, alias Rossi, Maurer, Fliesenleger, Klempner. Das Expertenteam gibt Heimwerkern Hilfestellung und zeigt hart, aber herzlich, wo der Hammer hängt.

      In dieser Folge präsentiert sich Timo Szopieray, besser bekannt als Andi Latte, als ein wahres Multitalent: Immobilienkaufmann, Malle-Schlagersänger und Präsident des Fußballvereins TSV Stein, aufgestiegen in die schleswig-holsteinische Landesliga. Doch beim Heimwerken ist Andi nach eigener Einschätzung leider eher Kreisklasse. Sein Projekt: eine Miniküche für die kleine Gästewohnung im Einfamilienhaus. Nur 1,2 Quadratmeter groß soll sie werden, aber mit Vollausstattung. Doch erst einmal muss eine Wand her. Andi setzt ganz auf Augenmaß. Und schon läuft die Porenbetonsteinmauer komplett aus dem Lot. "Eine einfache Schnur hätte sehr geholfen", kommentiert Rossi trocken. Heiliger Dünnbrettmörtel! In zwei Wochen rücken die ersten Gäste an. Jetzt muss sich der Profi-Maurer höchstpersönlich um Andis kleine Großbaustelle kümmern.

      Der Teppichboden in der Greifswalder Studierenden-WG hat schon so einiges erlebt. Fast 25 Jahre liegt er bereits im Wohnzimmer, seit einem Jahr wurde er von Felix Schumacher und seinen Kommilitoninnen und Kommilitonen "ordentlich befeiert", wie der Studierende der Humanmedizin lachend sagt. Doch nun wird es dem 20-Jährigen zu eklig, mithilfe seines Freundeskreises will er die alte Auslegeware herausreißen und einen Laminatboden verlegen. Gemacht hat er das noch nie, und so tauchen schon schnell die ersten Fragen auf: Klick- oder Klebe-Laminat, einfach an die Fußleisten ran oder diese doch alle abmontieren? Und wie kriegt man es hin, dass es keine Unebenheiten gibt? Denn der alte Dielenboden drunter ist alles andere als gerade. Und der allerwichtigste Punkt: Wie klappt das mit der Trittschalldämmung? Denn auch mit dem ollen Teppich gab es schon die eine oder andere Beschwerde wegen Ruhestörung. Als das Projekt ins Stocken gerät, kommt Nina vorbei, Expertin, was Bodenbeläge anlangt.

      Peter Schäfer aus Osnabrück ist ein erfahrener Heimwerker, ein Mann der Tat. Vor einigen Jahren hat er, von Beruf Stahlarbeiter, ein Mehrfamilienhaus geerbt und ruckzuck zum Einfamilienhaus umgebaut: Die Wand da muss weg, alles muss weg, weg, weg, das war damals sein Slogan. Längst ist alles fertig, doch Peter gibt keine Ruhe. Sein neuestes Projekt: Ein ausrangierter Überseecontainer soll den Wohnbereich erweitern als moderne Lounge mit großen Schiebefenstern und netter Terrasse zum Chillen. Das Grobe bewältigt Peter recht gut, von kleinen Fastkatastrophen mit dem Mietbagger mal abgesehen, aber die gemütliche Containerlounge erweist sich als Tropfsteinhöhle: falscher Decken- und Wandanstrich. Schwitzwasserbildung! Wieder ein Fall für Nina: Peter braucht dringend Hilfe, denn filigrane Vorarbeiten sind nun wirklich nicht sein Ding.

      "Mach kein Murks!", begleitet wird die unterhaltsame Servicereihe im NDR Fernsehen von vielen richtig guten Tipps im Internet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.08.2022