• 06.10.2022
      09:30 Uhr
      Hamburg Journal Moderation: Jens Riewa und Merlin van Rissenbeck | NDR Fernsehen
       

      Themen:

      • Viele Praxen sind heute zu: Protest gegen Pläne des Bundesgesundheitsministers
      • Fernsehturm: Künstler malen Hamburg von oben
      • Ukrainische Geflüchtete: Wie geht es Anastasija und Tetyana?
      • Reaktionen auf Bund-Länder-Konferenz
      • Autoarmes Ottensen: Wie geht es weiter?
      • Joja Wendt mit “Stars on 88” in der Laeiszhalle

      Donnerstag, 06.10.22
      09:30 - 10:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Viele Praxen sind heute zu: Protest gegen Pläne des Bundesgesundheitsministers
      • Fernsehturm: Künstler malen Hamburg von oben
      • Ukrainische Geflüchtete: Wie geht es Anastasija und Tetyana?
      • Reaktionen auf Bund-Länder-Konferenz
      • Autoarmes Ottensen: Wie geht es weiter?
      • Joja Wendt mit “Stars on 88” in der Laeiszhalle

       

      Viele Praxen sind heute zu: Protest gegen Pläne des Bundesgesundheitsministers
      Die Hamburger Kassenärztinnen und -ärzte machen mobil gegen Karl Lauterbach. Sie treten an zum Protesttag gegen die Pläne des Bundesgesundheitsministers. Worum es geh? Ums Geld, denn Lauterbach will die sogenannte Neupatienten-Regel wieder streichen. Sie bedeutet, dass Kassenärztinnen und -ärzte das volle Honorar für einen neuen Patienten oder eine neue Patientin bekommen - und nicht mit einem Abschlag rechnen müssen wie sonst üblich. Ziel war es, dass Patientinnen und Patienten schneller einen Termin bei einem Facharzt oder bei einer Fachärztin bekommen. Aus Protest bleiben heute viele Arztpraxen vormittags geschlossen. Und weil Kassenärztinnen und -ärzte nicht streiken dürfen, ist der Protest offiziell ein Fortbildungstag: "Der Notfall in der Praxis - die Praxis als Notfall" - so der Titel der Fortbildung.

      Fernsehturm: Künstler malen Hamburg von oben
      Eine Künstlergruppe wird am Mittwoch, 05.10. Hamburg von oben malen – auf dem für die Öffentlichkeit derzeit nicht zugänglichen Fernsehturm! Eine einmalige Gelegenheit, Hamburg mal wieder aus dieser Traditionsperspektive zu sehen. Die fertigen Werke werden im November dann in der Galerie im Elysée zu sehen sein. Die teilnehmenden Künstler und Künstlerinnen sind: Margreet Boonstra, Annette von Borstel, André Krigar, Maike Lipp, Lars Möller, Marlen Schulz, Frank Suplie, Till Warwas und Corinna Weiner.

      Ukrainische Geflüchtete: Wie geht es Anastasija und Tetyana?
      Tetyana Novakova und ihre Tochter Anastasija leben nun schon seit mehr als sechs Monaten in Hamburg. Seit Mai besucht Tetyana einen Deutschkurs, übt auch zuhause jeden Tag die deutschen Wörter, um sich möglichst schnell besser im Alltag verständigen zu können. Ihre Tochter Anastasija hat eine Bewegungsstörung und kann nicht selbstständig schreiben, weswegen ein Sprachkurs für sie bis jetzt nicht möglich war. Doch seit Kurzem bietet die Caritas für Menschen mit Behinderung einen neuen Kurs an, an dem sie teilnehmen kann. Das Hamburg Journal begleitet sie beim Deutschkurs und zeigt, was es für sie und ihre Mutter bedeutet, Deutsch zu lernen.

      Das Hamburg Journal ist das Stadtmagazin für die Hansestadt. Täglich informieren Sie die Kolleginnen und Kollegen über das öffentliche Geschehen, politische Ereignisse und das kulturelle Leben der Stadt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 06.10.22
      09:30 - 10:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.12.2022