• 05.09.2022
      17:10 Uhr
      Leopard, Seebär & Co. (60) Ein Leopard verabschiedet sich | NDR Fernsehen
       

      Leopard Dschingis hat Streit mit seinen Eltern und verlässt deshalb Hagenbeck. Das Team um Dr. Flügger übernimmt die Reisevorbereitungen und versetzt den Teenager in Tiefschlaf. Träge Bären brauchen Beschäftigung: das Futter wird heute selbst gejagt. Uwe Fischer schnippelt dazu Gesundes in den Bärenteich. Bei den Tamarinen gibt es eine Nachwuchs-Übergabe und bei den Alpakas eine Begrüßung.

      Montag, 05.09.22
      17:10 - 18:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Leopard Dschingis hat Streit mit seinen Eltern und verlässt deshalb Hagenbeck. Das Team um Dr. Flügger übernimmt die Reisevorbereitungen und versetzt den Teenager in Tiefschlaf. Träge Bären brauchen Beschäftigung: das Futter wird heute selbst gejagt. Uwe Fischer schnippelt dazu Gesundes in den Bärenteich. Bei den Tamarinen gibt es eine Nachwuchs-Übergabe und bei den Alpakas eine Begrüßung.

       

      "Bärlauchsuppe" für Kamtschatkas
      Die Kamtschatkas Mascha und Leonid sind verwöhnte Bären mit einen Pool direkt vor der Nase, regelmäßigen Spielzeuglieferungen und immer reichlich und gut zu futtern. Damit die beiden Bären nicht dick und träge werden, hat Uwe Fischer einen Plan: Die beiden sollen ihr Fressen jagen wie in der freien Natur. Dazu schnippelt Uwe allerhand Gemüse, Obst und Fisch und kippt alles kurz entschlossen in den Teich des Geheges. "Bärlauchsuppe" im Bärenpool? Nach dem ersten Moment der Verwunderung machen sich Leonid und Mascha voller Eifer auf die Jagd nach dem Suppengemüse.

      Ein Leopard verabschiedet sich
      Teenager können manchmal ganz schön anstrengend sein, auch Leoparden-Teenager. Weil Dschingis seinen Eltern ganz gehörig auf die Nerven geht, kommt er in einen anderen Tierpark. Dr. Michael Flügger und sein Team übernehmen die Reisevorbereitungen: betäuben, einpacken, abschicken. Fertig ist das "Leopaket".

      Nachwuchs bei den Alpakas
      Die südamerikanischen Alpakas haben fleißig in die Nachwuchsförderung investiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Viele hübsche kleine Alpakas laufen durchs Gehege. Der jüngste Neuzugang ist ein Mädchen, das zum ersten Mal seine Verwandten treffen wird. Der Nachwuchs wird von der Herde immer im Kollektiv begrüßt, die Alpakas halten viel von Traditionen. Doch müssen alle Tanten gleich Küsschen geben?

      Rollentausch bei den Tamarinen
      Bei den Tamarinen herrscht eine ganz klare Rollenverteilung, nachdem Mama Tamarin den Nachwuchs geboren hat, ist Papa Tamarin an der Reihe. Schon am zweiten Tag rutschen der Mutter die Kinder den Buckel runter und werden vom Vater weiter getragen. So kann das Weibchen wieder zu Kräften kommen und genügend Nahrung für eine reichhaltige Milchbar sammeln. Für das Säugen ist Papa ja nun doch nicht geeignet.

      Badeverbot für die Krokodile
      Für Rhaya, Victoria, Mangrovia und Audrey ist es ein Tag wie jeder andere, ein bisschen abhängen, nicht auffallen, und falls mal jemand vorbeischwimmen sollte, ein bisschen daran knabbern. Damit aber genau das nicht passiert, wenn die Pfleger den See reinigen, müssen die vier Krokodile an Land weggesperrt werden. Freiwillig verzichten sie allerdings nicht auf ihren See. Und so werden sie mit einem reichhaltigen Buffet gelockt. Schon bald macht sich auch das faulste Reptil auf den Weg in die "Kantine".

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.09.2022