• 07.07.2022
      23:45 Uhr
      Polizeiruf 110: Vollgas Fernsehfilm Deutschland 2005 | rbb Fernsehen
       

      Nach einem schweren Autounfall wird Schmückes Lebensgefährtin Edith Reger ins Krankenhaus eingeliefert. Die junge Fahrerin des anderen Autos, ist auf der Stelle tot. Dieser Fall trifft Hauptkommissar Schmücke besonders hart, weil auch Edith Reger später an den Folgen des Unfalls stirbt. Schmücke und sein Kollege Schneider finden heraus, dass gefälschte Autoersatz im Umlauf sind.

      Donnerstag, 07.07.22
      23:45 - 00:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Nach einem schweren Autounfall wird Schmückes Lebensgefährtin Edith Reger ins Krankenhaus eingeliefert. Die junge Fahrerin des anderen Autos, ist auf der Stelle tot. Dieser Fall trifft Hauptkommissar Schmücke besonders hart, weil auch Edith Reger später an den Folgen des Unfalls stirbt. Schmücke und sein Kollege Schneider finden heraus, dass gefälschte Autoersatz im Umlauf sind.

       

      Stab und Besetzung

      Hauptkommissar Herbert Schmücke Jaecki Schwarz
      Hauptkommissar Herbert Schneider Wolfgang Winkler
      Renate Hoffmann Anke Sevenich
      Günter Hoffmann Michael Brandner
      Markus Kroner Thomas Rühmann
      Axel Jaenisch Uwe Fellensiek
      Detlef Kallus Michael Greiling
      Edith Reger Marita Böhme
      Rosamunde Weigand Marie Gruber
      Regie Hartmut Griesmayr
      Musik Jo Mubare
      Kamera Hans-Jörg Allgeier
      Buch Felix Huby

      Nach einem schweren Autounfall wird Schmückes Lebensgefährtin Edith Reger mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Carmen Hoffmann, die junge Fahrerin des Autos, ist auf der Stelle tot. Dieser Fall trifft Hauptkommissar Schmücke besonders hart, weil auch Edith Reger später an den Folgen des Unfalls stirbt.

      Schmücke und sein Kollege Schneider finden heraus, dass gefälschte Autoersatzteile im Auto von Carmen Hoffmann Ursache für den Unfall waren. Um die Herkunft der gefälschten Ersatzteile zu klären, befragen sie Carmens Vater Günter Hoffmann. Er gibt zu, die Ersatzteile in der Selbsthilfewerkstatt von Axel Jaenisch in Carmens Auto eingebaut zu haben, weiß jedoch angeblich nicht, woher seine Tochter die Teile hatte. Der nächste Schritt führt die Kommissare zu Axel Jaenisch.

      Dieser bestreitet den Verkauf oder Einbau von gefälschten Autoersatzteilen empört. Um mehr über den Handel mit gefälschten Produkten zu erfahren, suchen Schmücke und Schneider Oberzollrat Kroner auf. Sie sind mehr als erstaunt, in Kroner einen Sportskameraden Axel Jaenischs wiederzuerkennen.

      Kroner erklärt, dass es bei diesen illegalen Geschäften um horrende Summen geht und dass die Zollbeamten die Einfuhr dieser Produkte aus dem Ausland nicht verhindern können. Kurz darauf wird Axel Jaenisch erschlagen auf dem Gelände seiner Werkstatt aufgefunden. Ein Zeuge hat Günter Hoffmann beobachtet, wie er die Werkstatt zur Tatzeit fluchtartig verlassen hat. Hoffmann weist den Mordverdacht weit von sich, berichtet aber von einem Telefonat Jaenischs, das er belauscht haben will. Jaenisch hat offensichtlich gewusst, wer hinter dem Handel mit gefälschten Ersatzteilen steckt. Musste er deshalb sterben?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.08.2022