• 26.09.2022
      18:50 Uhr
      Großstadtrevier (474) Hoffnung ohne Jugend | Das Erste
       

      Ein Pkw rammt einen Baum mitten in einem Park – es ist schon eine merkwürdige Unfallstelle, zu der Harry Möller und Nils Sanchez gerufen werden. Zumal die Fahrertür offensteht und Blutspuren an der Scheibe zu sehen sind, aber weit und breit kein Fahrer ausfindig zu machen ist.

      Montag, 26.09.22
      18:50 - 19:45 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Ein Pkw rammt einen Baum mitten in einem Park – es ist schon eine merkwürdige Unfallstelle, zu der Harry Möller und Nils Sanchez gerufen werden. Zumal die Fahrertür offensteht und Blutspuren an der Scheibe zu sehen sind, aber weit und breit kein Fahrer ausfindig zu machen ist.

       

      Stab und Besetzung

      Helmut Husmann Torsten Münchow
      Kioskbesitzer Jannik Süselbeck
      Lars Beckert Dennis Hofmeister
      Frau Küppers Saskia Fischer
      Harry Möller Maria Ketikidou
      Daniel Schirmer Sven Fricke
      Nils Sanchez Enrique Fiß
      Lukas Petersen Patrick Abozen
      Antonia Brinkmann Meira Durand
      Peter Vöth Daniel Michel
      Laura Grünwald Emilia Djalili
      Nina Sieveking Wanda Perdelwitz
      Jogger Helge van Hove
      Sarah Grohm Clara Apel
      Regie Florian Gottschick
      Buch Sebastian Heeg
      Nadine Heeg

      Ein Pkw rammt einen Baum mitten in einem Park – es ist schon eine merkwürdige Unfallstelle, zu der Harry Möller und Nils Sanchez gerufen werden. Zumal die Fahrertür offensteht und Blutspuren an der Scheibe zu sehen sind, aber weit und breit kein Fahrer ausfindig zu machen ist.

      Die Kennzeichenermittlung führt die beiden Zivilfahnder in ein Jugendwohnheim, in dem Erzieher Peter Vöth sein Auto schon vermisst. „Ausgeliehen“ hat es sich der 15-jährige Lars Beckert – allerdings für weitaus mehr als eine Spritzfahrt. Unversehens sind Harry und Nils weitaus schlimmeren kriminellen Machenschaften der Jugendlichen auf der Spur. Passender könnte es kaum sein, dass Daniel Schirmer das Team vom PK 14 zum diesjährigen Polizeilauf motiviert: Für jeden gelaufenen Kilometer spendet die Polizeigewerkschaft Geld an Organisationen für die Kinder- und Jugendhilfe. Das ausgegebene Ziel ist eine Marathonstrecke, die alle zusammen bewältigen sollen. Die verteilten Armbänder erfassen die Kilometer digital. Dass die gelaufenen Abschnitte über das Internet ebenfalls abrufbar sind, war dem Wachhabenden Helmut Husmann nicht klar und bringt ihn in arge Bedrängnis ...

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.10.2022