• 06.09.2022
      20:15 Uhr
      Die Kanzlei (55) Wechselspiel | Das Erste
       

      Weil sein Hund einen Hahn totgebissen hat, wird der Schauspieler Bodo Rickert von seiner Produktionsfirma auf mehrere Hunderttausend Euro Schadenersatz verklagt. Denn der gerissene Gockel war nicht irgendein Geflügeltier, sondern der Hauptdarsteller der TV-Krimiserie „Der halbe Hahn“ und Rickerts Partner vor der Kamera. Da die Dreharbeiten seit dem Vorfall stillstehen, will der Produzent Isas Mandanten zur Verantwortung ziehen und seine Gage einbehalten und darüber hinaus den nicht besonders beliebten Darsteller aus der Serie herausschreiben lassen.

      Dienstag, 06.09.22
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Weil sein Hund einen Hahn totgebissen hat, wird der Schauspieler Bodo Rickert von seiner Produktionsfirma auf mehrere Hunderttausend Euro Schadenersatz verklagt. Denn der gerissene Gockel war nicht irgendein Geflügeltier, sondern der Hauptdarsteller der TV-Krimiserie „Der halbe Hahn“ und Rickerts Partner vor der Kamera. Da die Dreharbeiten seit dem Vorfall stillstehen, will der Produzent Isas Mandanten zur Verantwortung ziehen und seine Gage einbehalten und darüber hinaus den nicht besonders beliebten Darsteller aus der Serie herausschreiben lassen.

       

      Stab und Besetzung

      Isabel von Brede Sabine Postel
      Charlene Runge Mathilde Bundschuh
      Marion von Brede Marie Anne Fliegel
      Petra Finke Lea Willkowsky
      Rufus Neuhoff / Roman Neuhoff Max Philip Koch
      Henning Kärger Maximilian Scheidt
      Gudrun Kowalski Katrin Pollitt
      Rainer Kolowski Gustav Peter Wöhler
      Bodo Rickert Sven Martinek
      Susanne Harting Nina Gnädig
      Markus Gellert Herbert Knaup
      Regie Steffi Doehlemann
      Musik Hinrich Dageför
      Stefan Wulff
      Kamera Michael Tötter
      Buch Thorsten Näter

      Weil sein Hund einen Hahn totgebissen hat, wird der Schauspieler Bodo Rickert von seiner Produktionsfirma auf mehrere Hunderttausend Euro Schadenersatz verklagt. Denn der gerissene Gockel war nicht irgendein Geflügeltier, sondern der Hauptdarsteller der TV-Krimiserie „Der halbe Hahn“ und Rickerts Partner vor der Kamera. Da die Dreharbeiten seit dem Vorfall stillstehen, will der Produzent Isas Mandanten zur Verantwortung ziehen und seine Gage einbehalten und darüber hinaus den nicht besonders beliebten Darsteller aus der Serie herausschreiben lassen.

      Unterdessen vertritt Gellert eine Frau, die nach einem One-Night-Stand schwanger geworden ist und den Vater des Kindes auf Unterhalt verklagen will. Leider hat der Mann einen eineiigen Zwilling. Beide streiten ab, ein Date mit der Frau gehabt zu haben und weigern sich zu zahlen.
      Zusammen mit Gudrun wird Charlie auf die Brüder angesetzt und stellt dabei außergewöhnliche Fähigkeiten unter Beweis: Sie verfügt über ein fotografisches Gedächtnis, die Gabe, Muster intuitiv zu erfassen und folgerichtig zu kombinieren. Solche Fähigkeiten kann die Kanzlei gut gebrauchen. Charlie wird bleiben!

      Kurze Zeit später weiht Charlie Isas Mutter Marion in ihr großes Geheimnis ein: Sie ist Gellerts Tochter, von der er nichts weiß.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 06.09.22
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.09.2022