• 14.08.2022
      22:45 Uhr
      Die Kunst zu lieben Spielfilm USA 1971 | arte
       

      Mike Nichols' Beziehungskomödie erzählt von der Suche zweier Freunde nach Liebe; vom College in den 50er Jahren bis zur Midlife-Crisis in den 70er Jahren. Davon, wie sie Frauen sehen, von ihnen träumen, über sie sprechen, sie lieben oder hassen. Jeder von ihnen geht seinen eigenen Weg: Der eine heiratet, der andere ist ein begeisterter Läufer. Als sie älter werden, fragen sie sich, wer von ihnen sein Leben besser gemeistert hat. Jack Nicholson und Art Garfunkel brillieren als sehr gegensätzliche Buddys.

      Sonntag, 14.08.22
      22:45 - 00:25 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Original mit Untertitel Stereo

      Mike Nichols' Beziehungskomödie erzählt von der Suche zweier Freunde nach Liebe; vom College in den 50er Jahren bis zur Midlife-Crisis in den 70er Jahren. Davon, wie sie Frauen sehen, von ihnen träumen, über sie sprechen, sie lieben oder hassen. Jeder von ihnen geht seinen eigenen Weg: Der eine heiratet, der andere ist ein begeisterter Läufer. Als sie älter werden, fragen sie sich, wer von ihnen sein Leben besser gemeistert hat. Jack Nicholson und Art Garfunkel brillieren als sehr gegensätzliche Buddys.

       

      Liebe und Sex, das ist das einzige Gesprächsthema zwischen dem draufgängerischen Jonathan und dem schüchternen Sandy. Und dies seit den College-Jahren.

      Ein Blick zurück: Sandy zeigt Interesse für die schöne Susan, und Jonathan ermutigt den Freund, ja drängt ihn, sie anzusprechen. Als die beiden schließlich ein Paar sind, teilt Sandy seine Erlebnisse mit seinem Kumpel, so dass auch Jonathan aufmerksam auf Susan wird und sie auf ein Date einlädt. Susan findet ebenfalls Gefallen an Jonathan, der ganz anders zu sein scheint, als er auf den ersten Blick wirkt. Ohne dass die beiden Sandy jemals ein Wort von ihrer Affäre sagen, entwickelt sich ein starkes Gefühl zwischen ihnen. Für Jonathan ist das eine neue Erfahrung, weil er sich einem Mädchen gegenüber noch nie ganz geöffnet hat. Doch er will Susan für sich allein haben. Eifersüchtig auf den Freund drängt er Susan, Sandy zu verlassen. Sie bringt es jedoch nicht übers Herz. Auch 20 Jahre später erörtern die beiden Männer noch immer ihre Vorlieben, Wünsche und Erfahrungen im Detail.

      Jack Nicholson und Art Garfunkel brillieren als ungleiches Duo in diesem ungewöhnlichen Plot um zwei Männer, die zwar beruflich erfolgreich sind, aber privat ihr Lebensglück verspielen. „Die Kunst zu lieben“ ist auch ein Film über den Bruch in der US-amerikanischen Gesellschaft zwischen der puritanischen Sexualmoral der 50er und der Befreiung davon in den 60er und 70er Jahren. Filmkritiker Rex Reed lobte den Film als "überragende Leistung, eine erschütternde Erfahrung, die die männlich-weibliche Identitätskrise so brillant mikroskopisch untersucht, dass sie die gleiche stärkende Wirkung hat wie ein Jahr auf der Couch eines Analytikers".

      Eine ungewöhnliche Beziehungskomödie, ein Dialog-Film zwischen zwei Männern, die ihr Liebesleben Revue passieren lassen. Glänzend gespielt von Art Garfunkel und Jack Nicholson sowie Ann-Margret, die für ihre Nebenrolle mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 14.08.22
      22:45 - 00:25 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      Original mit Untertitel Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.12.2022