• 06.07.2022
      05:00 Uhr
      Genesis, When in Rome 2007 Großbritannien 2007 | arte
       

      Ein einzigartiges Bühnen-Comeback: Bei ihrer "Turn It On Again"-Tour stand die britische Kultband Genesis 2007 nach knapp 15 Jahren Pause erstmals wieder auf der Bühne. Die Tournee endete mit einem Gratis-Konzert vor 500.000 Fans im Circus Maximus in Rom - eine echte Ausnahmeshow.

      Mittwoch, 06.07.22
      05:00 - 06:35 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Original mit Untertitel Stereo

      Ein einzigartiges Bühnen-Comeback: Bei ihrer "Turn It On Again"-Tour stand die britische Kultband Genesis 2007 nach knapp 15 Jahren Pause erstmals wieder auf der Bühne. Die Tournee endete mit einem Gratis-Konzert vor 500.000 Fans im Circus Maximus in Rom - eine echte Ausnahmeshow.

       

      Stab und Besetzung

      Regie David Mallet

      47 Konzerte, davon 22 in Europa und 25 in Nordamerika: Damit meldeten sich Genesis 2007 aus knapp 15-jähriger Band-Pause zurück. Den Abschluss ihrer Europatour feierte die britische Band mit einem Gratiskonzert im legendären Circus Maximus in Rom - ein einzigartiges Live-Erlebnis.

      Ursprünglich hatten Phil Collins, Tony Banks und Mike Rutherford eine Tournee in der klassischen Genesis-Formation geplant, also auch mit Sänger Peter Gabriel und Gitarrist Steve Hackett auf der Bühne. Aber Gabriel war anderweitig verpflichtet, ebenso Steve Hackett. Die Band tourte kurzerhand in neuer Besetzung, mit Daryl Stuermer an Gitarre und Bass und Chester Thomson am Schlagzeug.

      Die Aufnahmen der Comeback-Show beeindrucken noch heute: eine riesige Bühne mit aufwendigen Sound- und Beleuchtungsanlagen verwandeln den Circus, in dem im antiken Rom Wagenrennen und Gladiatorenkämpfe veranstaltet wurden, in eine beeindruckende Kulisse für das Konzert. Während der Show gewähren Scheinwerfer auch einen Blick auf das Publikum und zeigen, wie Hunderttausende Fans begeistert Hits wie "I Can't Dance" und "Carpet Crawlers“ mitsingen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2022