• 23.05.2022
      03:45 Uhr
      Mit offenen Karten China, Russland und die "SOZ" | arte
       

      Was ist die SOZ? Die „Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit“ wurde 1996 zur Klärung von Grenzfragen zwischen China und der ehemaligen UdSSR gegründet und ist heute ein Bündnis für Sicherheit und wirtschaftliche Beziehungen zwischen Asien und Eurasien. Mitglieder sind Russland, China, die meisten zentralasiatischen Länder (Tadschikistan, Usbekistan, Kirgisistan, Kasachstan) und seit 2017 auch Indien und Pakistan. Angesichts von Chinas wachsendem internationalen Einfluss sehen manche die Organisation als Gegenbewegung zur westlichen Weltordnung der Nachkriegszeit.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 23.05.22
      03:45 - 04:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      VPS 03:50
      Stereo

      Was ist die SOZ? Die „Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit“ wurde 1996 zur Klärung von Grenzfragen zwischen China und der ehemaligen UdSSR gegründet und ist heute ein Bündnis für Sicherheit und wirtschaftliche Beziehungen zwischen Asien und Eurasien. Mitglieder sind Russland, China, die meisten zentralasiatischen Länder (Tadschikistan, Usbekistan, Kirgisistan, Kasachstan) und seit 2017 auch Indien und Pakistan. Angesichts von Chinas wachsendem internationalen Einfluss sehen manche die Organisation als Gegenbewegung zur westlichen Weltordnung der Nachkriegszeit.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Pierre-Olivier François
      Moderation Emilie Aubry
      Keine weiteren Informationen
      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 23.05.22
      03:45 - 04:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      VPS 03:50
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.12.2022