• 09.12.2021
      01:30 Uhr
      H24 - 24 Frauen, 24 Geschichten Alle Folgen am Stück | arte
       

      Unterdrückung, Racheporno, Frauenmord, sexistische Kleiderordnung ...: „H24“ beleuchtet in einer Sammlung von 24 Kurzfilmen, die auf realen Begebenheiten basieren, die verschiedenen Formen der Gewalt, mit denen Frauen zu allen Tages- und Nachtzeiten konfrontiert werden können. Dabei schlagen die einzelnen Arbeiten vor dem Hintergrund einer gemeinsamen Ästhetik die Brücke zwischen Literatur und Filmkunst. Starke Monologe werden durch subtile und packende schauspielerische Leistungen zur Geltung gebracht. Ein ebenso poetischer wie dramatischer Aufruf zu weiblicher Solidarität und gegen das Totschweigen.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 09.12.21
      01:30 - 03:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Unterdrückung, Racheporno, Frauenmord, sexistische Kleiderordnung ...: „H24“ beleuchtet in einer Sammlung von 24 Kurzfilmen, die auf realen Begebenheiten basieren, die verschiedenen Formen der Gewalt, mit denen Frauen zu allen Tages- und Nachtzeiten konfrontiert werden können. Dabei schlagen die einzelnen Arbeiten vor dem Hintergrund einer gemeinsamen Ästhetik die Brücke zwischen Literatur und Filmkunst. Starke Monologe werden durch subtile und packende schauspielerische Leistungen zur Geltung gebracht. Ein ebenso poetischer wie dramatischer Aufruf zu weiblicher Solidarität und gegen das Totschweigen.

       

      Unterdrückung, Racheporno, Frauenmord, sexistische Kleiderordnung ...: „H24“ beleuchtet in einer Sammlung von 24 Kurzfilmen, die auf realen Begebenheiten basieren, die verschiedenen Formen der Gewalt, mit denen Frauen zu allen Tages- und Nachtzeiten konfrontiert werden können. Dabei schlagen die einzelnen Arbeiten vor dem Hintergrund einer gemeinsamen Ästhetik die Brücke zwischen Literatur und Filmkunst. Starke Monologe werden durch subtile und packende schauspielerische Leistungen zur Geltung gebracht. Die Geschichten, die von einer Vielzahl talentierter europäischer Autorinnen geschrieben wurden, umreißen jenseits von Einzelschicksalen und ohne Raum für Fatalismus eine Geißel, die System hat. Dabei erzählen sie mal spöttisch, mal bissig auch von weiblicher Unbeugsamkeit und Gegenwehr. Ein ebenso poetischer wie dramatischer Aufruf zu weiblicher Solidarität und gegen das Totschweigen.

      Regie führten Nathalie Masduraud & Valérie Urrea, Nora Fingscheidt, Clémence Poésy, Charlotte Abramow, Marie-Castille Mention-Schaar, Ariane Labed, Elsa Amiel, Émilie Brisavoine, Sandrine Bonnaire

      Buch: Angela Lehner, Alice Zeniter, Sofi Oksanen, Siri Hustvedt, Lydie Salvayre, Jo Güstin, Lize Spit, Lola Lafon, Kerry Hudson, Fabienne Kanor, Myriam Leroy, Ersi Sotiropoulos, Agnès Desarthe, Anne Pauly, Nadia Busato, Blandine Rinkel, Kaouther Adimi, Christiane Taubira, Niviaq Korneliussen, Monica Sabolo, Rosa Montero, Chloé Delaume, Aloïse Sauvage, Grazyna Plebanek

      Cast: Diane Kruger, Souheila Yacoub, Elina Löwensohn, Céleste Brunnquell, Marilyne Canto, Déborah Lukumuena, Charlotte de Bruyne, Anaïs Demoustier, Tallulah Burns, Annabelle Lengronne, Noémie Merlant, Valeria Bruni Tedeschi, Kayije Kagame, Garance Marillier, Sveva Alviti, Florence Loiret Caille, Camille Cottin, Grace Seri, Galatea Bellugi, Marco, Romane Bohringer, Susana Abaitua, Luana Bajrami, Aloïse Sauvage, Agnieszka Zulewska, Nadège Beausson-Diagne

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 09.12.21
      01:30 - 03:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.09.2022