• 01.10.2022
      04:30 Uhr
      Planet Wissen: Zypern – Die geteilte Mittelmeerinsel Moderation: Andrea Grießmann | ARD alpha
       

      Zypern ist eine heiß begehrte Insel. Sowohl für den Handel als auch für das Militär hat die Mittelmeerinsel eine wichtige strategische Lage. Seit der Antike wurde sie deshalb von verschiedenen Kulturen erobert. Sie alle hinterließen ihre Spuren. Heute ist Zypern de facto ein zutiefst geteiltes Land: die "Republik Zypern" im Süden, im Norden die "Türkische Republik Nordzypern", die nur von der Türkei als eigenständiger Staat anerkannt wird. Dazwischen liegt die von der UN kontrollierte Waffenstillstandslinie.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 01.10.22
      04:30 - 05:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Zypern ist eine heiß begehrte Insel. Sowohl für den Handel als auch für das Militär hat die Mittelmeerinsel eine wichtige strategische Lage. Seit der Antike wurde sie deshalb von verschiedenen Kulturen erobert. Sie alle hinterließen ihre Spuren. Heute ist Zypern de facto ein zutiefst geteiltes Land: die "Republik Zypern" im Süden, im Norden die "Türkische Republik Nordzypern", die nur von der Türkei als eigenständiger Staat anerkannt wird. Dazwischen liegt die von der UN kontrollierte Waffenstillstandslinie.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Andrea Grießmann

      Zypern ist eine heiß begehrte Insel. Sowohl für den Handel als auch für das Militär hat die Mittelmeerinsel eine wichtige strategische Lage. Seit der Antike wurde sie deshalb von verschiedenen Kulturen erobert. Sie alle hinterließen ihre Spuren. Heute ist Zypern de facto ein zutiefst geteiltes Land: die "Republik Zypern" im Süden, im Norden die "Türkische Republik Nordzypern", die nur von der Türkei als eigenständiger Staat anerkannt wird. Dazwischen liegt die von der UN kontrollierte Waffenstillstandslinie.

      Dr. Alfred Gruber kennt Zypern seit etwa 50 Jahren und hat über die Insel einen Reiseführer geschrieben. Er berichtet von den kulturellen Stätten vergangener Zeiten, von beliebten Reisezielen auf der Insel und vom zypriotischen Lebensgefühl. Wie es zu der Trennung in Süden und Norden kam, erläutert der Historiker Prof. Hubert Faustmann. Er lehrt an der Universität Nikosia und leitet das Landesbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 01.10.22
      04:30 - 05:30 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 31.01.2023