• 26.05.2022
      22:15 Uhr
      Planet Wissen: Nationalpark Bayerischer Wald - Forschung im Urwald ARD alpha
       

      1970 wurde der Nationalpark Bayerischer Wald als erster Nationalpark in Deutschland überhaupt gegründet. Seit vielen Jahren begleitet die Wissenschaft den Prozess vom ehemaligen Wirtschaftswald zurück zum Urwald. Für die Forschung an Insekten, seltenen Tier- und Pflanzenarten sowie zur Biodiversität insgesamt ist der Nationalpark ein Juwel, ein einzigartiges Forschungsfeld.
      Gäste im Studio:

      • Dr. Annika Busse, Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Biodiversität, Nationalpark Bayerischer Wald
      • Dr. Christian von Hoermann, Kadaverökologe
      • Dr. Franz Leibl, Leiter Nationalpark Bayerischer Wald

      Donnerstag, 26.05.22
      22:15 - 23:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      1970 wurde der Nationalpark Bayerischer Wald als erster Nationalpark in Deutschland überhaupt gegründet. Seit vielen Jahren begleitet die Wissenschaft den Prozess vom ehemaligen Wirtschaftswald zurück zum Urwald. Für die Forschung an Insekten, seltenen Tier- und Pflanzenarten sowie zur Biodiversität insgesamt ist der Nationalpark ein Juwel, ein einzigartiges Forschungsfeld.
      Gäste im Studio:

      • Dr. Annika Busse, Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Biodiversität, Nationalpark Bayerischer Wald
      • Dr. Christian von Hoermann, Kadaverökologe
      • Dr. Franz Leibl, Leiter Nationalpark Bayerischer Wald

       

      1970 wurde der Nationalpark Bayerischer Wald als erster Nationalpark in Deutschland überhaupt gegründet. Vor allem in den ersten Jahren war das Schutzgebiet umstritten: Waldbesitzer und Anwohner kritisierten, dass im Schutzgebiet die Natur sich selbst überlassen wurde. Heute - mehr als 50 Jahre nach der Gründung - ist der Wert des Schutzgebiets unbestritten. Nicht nur für den Tourismus ist das Schutzgebiet ein Anziehungspunkt, auch für Tiere und Pflanzen bieten sich hier wertvolle Lebensräume. Seit vielen Jahren begleitet die Wissenschaft den Prozess vom ehemaligen Wirtschaftswald zurück zum Urwald. Für die Forschung an Insekten, seltenen Tier- und Pflanzenarten sowie zur Biodiversität insgesamt ist der Nationalpark ein Juwel, ein einzigartiges Forschungsfeld.

      Gäste im Studio:

      • Dr. Annika Busse, Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Biodiversität, Nationalpark Bayerischer Wald
      • Dr. Christian von Hoermann, Kadaverökologe
      • Dr. Franz Leibl, Leiter Nationalpark Bayerischer Wald

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2022