• 17.05.2022
      20:15 Uhr
      Länder-Menschen-Abenteuer Nordspanien in sieben Stunden | ARD alpha
       

      Mit der Bahn vom Mittelmeer an den Atlantik: von Barcelona nach Bilbao geht es quer durch das vom Massentourismus noch immer unentdeckte spanische Hinterland. Es ist tatsächlich so schön, vielfältig und landschaftlich spektakulär wie in den Reiseführern beschrieben.

      Dienstag, 17.05.22
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Mit der Bahn vom Mittelmeer an den Atlantik: von Barcelona nach Bilbao geht es quer durch das vom Massentourismus noch immer unentdeckte spanische Hinterland. Es ist tatsächlich so schön, vielfältig und landschaftlich spektakulär wie in den Reiseführern beschrieben.

       

      Die Bahnreise führt vom Mittelmeer an den Atlantik: Von Barcelona nach Bilbao geht es quer durch das vom Massentourismus noch immer unentdeckte spanische Hinterland. Der Zug der staatlichen Eisenbahngesellschaft Renfe fährt am Fuße der Pyrenäenausläufer entlang des Flusses Ebro.
      Ausgangspunkt ist Barcelona. Die am Mittelmeer gelegene Metropole entwickelt sich rasant. Hier trifft das Filmteam den Winzer Jabier Marquinez, der koscheren Biowein für die jüdische Gemeinde produziert. Dann geht es auf die Reise nach Nordwesten, mit dem Zug Richtung Rioja.

      Mit einer Museumsbahn, dem Tren de Llacs (Zug der Seen), folgt die Crew einer Abzweigung in die Ausläufer der Pyrenäen. An Bord ist auch Esther. Die kaufmännische Angestellte lernt Paragliding. Das Filmteam begleitet sie zu einem ihrer großen Alleinsprünge hinauf auf die atemberaubende Sierra del Montsec und mit dem Gleitschirm hinunter.

      Sind die Täler des Rio Ebro und des Rio Oja auch fruchtbar und grün, erstreckt sich dahinter die karge Einsamkeit einer 42.000 Hektar großen Halbwüste. In den Bardenas Reales, einem riesigen Naturschutzgebiet, begleitet das Filmteam den Biologen Alejandro Urmeneta Hernández bei seiner Forschungsarbeit über die Flugrouten der Gänsegeier.

      In Pamplona finden Spaniens wohl bekannteste Feiern statt: die Sanfermines. Berühmt geworden sind sie durch ihre Stierhatz und dem Roman "Fiesta" von Ernest Hemingway. Eine Woche lang taucht die Stadt in rot-weiße Farben ein und feiert eine Party, wie es sie weltweit nur selten gibt. Zum Auftakt der Fiesta wird in einer Prozession die Figur des Schutzheiligen San Fermín durch die Altstadt getragen.

      Haro, die Weinhauptstadt der Rioja, liegt auf einem malerischen Hügel umgeben von Bodegas. Sie befinden sich rund um den Bahnhof, denn die Zuglinie von Barcelona nach Bilbao war einst der Absatzweg für die Weine von hier. Wenn der Zug nach sieben Stunden Bilbao, die baskische Stadt am Atlantik, erreicht, hat man das Herz und die Seele Spaniens in höchst unterschiedlichen Provinzen, von Katalonien bis ins Baskenland, erlebt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 17.05.22
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.08.2022