• 21.01.2022
      17:00 Uhr
      Quarks: Teller ohne Tier - Wie gut ist Fleischersatz? Moderation: Ralph Caspers | ARD alpha
       

      Schmeckt wie Fleisch, sieht aus wie Fleisch, ist aber pflanzlich. Chicken Nuggets, Schnitzel und Steak - das gibt es alles fleischlos. Wer möchte, kann sich Salami und Mortadella in veganer Variante aufs Brot legen. Einer der Marktführer, Rügenwalder Mühle, macht mittlerweile sogar mehr Umsatz mit Veggie-Produkten als mit der originalen Wurstware. Ist das alles nur ein Hype oder sieht so das Fleisch der Zukunft aus?

      Freitag, 21.01.22
      17:00 - 17:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Schmeckt wie Fleisch, sieht aus wie Fleisch, ist aber pflanzlich. Chicken Nuggets, Schnitzel und Steak - das gibt es alles fleischlos. Wer möchte, kann sich Salami und Mortadella in veganer Variante aufs Brot legen. Einer der Marktführer, Rügenwalder Mühle, macht mittlerweile sogar mehr Umsatz mit Veggie-Produkten als mit der originalen Wurstware. Ist das alles nur ein Hype oder sieht so das Fleisch der Zukunft aus?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Ralph Caspers

      Schmeckt wie Fleisch, sieht aus wie Fleisch, ist aber pflanzlich. Chicken Nuggets, Schnitzel und Steak - das gibt es alles fleischlos. Wer möchte, kann sich Salami und Mortadella in veganer Variante aufs Brot legen. Einer der Marktführer, Rügenwalder Mühle, macht mittlerweile sogar mehr Umsatz mit Veggie-Produkten als mit der originalen Wurstware. Ist das alles nur ein Hype oder sieht so das Fleisch der Zukunft aus?

      Das Klima freut sich
      Für die Umwelt wäre Fleisch ohne Tier ein riesiger Gewinn. Denn Fleisch zu produzieren, erzeugt 90 Prozent mehr Treibhausgase. Wenn weniger Fleisch gegessen wird, müsste weniger Soja als Tierfutter importiert werden. Soja könnte in Deutschland angebaut werden. Würde das für den Fleischersatz reichen? Und würde es sich für Landwirte lohnen?

      Rote Beete für die Fleischfarbe
      Die Ersatzprodukte verkaufen sich im Moment am besten, wenn sie Fleisch möglichst ähnlich sind. Dafür werden zum Beispiel Erbsen, Lupinen oder Weizenkörner auf besondere Weise bearbeitet. Wie schafft man es, dass Erbsen als Burger-Bulette durchgehen? Und wie viel Erbse ist dann noch drin? Auf einigen Verpackungen stehen lange Listen an Zusatzstoffen. Die erzeugen einen fleischigen Geschmack. Aber wie gesund sind sie? Quarks stellt die Fleischersatzprodukte auf die Probe.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.06.2022