• 06.12.2021
      09:30 Uhr
      Unterwegs mit... einem Imam | ARD alpha
       

      Der Islam ist nach dem Christentum zur zweitgrößten Religion in Deutschland geworden. Wie leben gläubige Muslime in Deutschland? Wir begleiten den Imam einer Nürnberger Islam-Gemeinde durch seinen Arbeitsalltag. Wir erleben rituelle Waschungen, Freitagsgebet, Totenfeier und einen ganz speziellen Taufritus. Wir lernen den Imam als Seelsorger kennen, als Vorbeter, als Korangelehrten, als Lebensberater. Dabei erfahren wir auch, wie Imame ausgebildet werden und was sich dabei gerade ändert.

      Montag, 06.12.21
      09:30 - 09:40 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo

      Der Islam ist nach dem Christentum zur zweitgrößten Religion in Deutschland geworden. Wie leben gläubige Muslime in Deutschland? Wir begleiten den Imam einer Nürnberger Islam-Gemeinde durch seinen Arbeitsalltag. Wir erleben rituelle Waschungen, Freitagsgebet, Totenfeier und einen ganz speziellen Taufritus. Wir lernen den Imam als Seelsorger kennen, als Vorbeter, als Korangelehrten, als Lebensberater. Dabei erfahren wir auch, wie Imame ausgebildet werden und was sich dabei gerade ändert.

       

      Der Imam beugt sich hinab zum Kopf des Babys - was flüstert er ihm ins Ohr? Und was bedeutet der meditative Singsang des Imams bei einer Totenfeier? Im Leben gläubiger Muslime spielen Imame eine wichtige Rolle. Sie sind die "Vorbeter", meist aber auch Korangelehrte, Seelsorger und Lebensberater.

      Um mehr über den Alltag des islamischen Lebens zu erfahren, sind wir in Nürnberg unterwegs - mit dem jungen Talha Dogan, der hier seine erste Stelle als Imam antritt. Mit ihm erleben wir rituelle Waschungen, Freitagsgebet, Totenfeier und natürlich die Fastenzeit Ramadan. Seine Arbeit gibt uns Einblicke ins religiöse Leben einer Glaubensgemeinschaft, die in den vergangenen 50 Jahren in Deutschland zur zweitgrößten Religion geworden ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.08.2022