• 22.01.2022
      09:30 Uhr
      Hamburg Journal Moderation: Jens Riewa | Radio Bremen TV
       

      Themen:

      • Corona: Kita-Tests sollen kommen
      • Fridays for Future Demo
      • Illegale Partys in der Pandemie
      • Minderwertige Tests für die Feuerwehr
      • Pop trifft Jazz: NDR Bigband feat. ToyToy
      • Premiere: "Günther Gründgens - ein Leben, zu wahr, um schön zu sein" im Schauspielhaus

      Samstag, 22.01.22
      09:30 - 10:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Corona: Kita-Tests sollen kommen
      • Fridays for Future Demo
      • Illegale Partys in der Pandemie
      • Minderwertige Tests für die Feuerwehr
      • Pop trifft Jazz: NDR Bigband feat. ToyToy
      • Premiere: "Günther Gründgens - ein Leben, zu wahr, um schön zu sein" im Schauspielhaus

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Andy Kaminski
      Redaktionelle Leitung Sabine Rossbach
      Redaktion Heidi von Stein
      Gabriela Mirkovic
      Moderation Jens Riewa
      • Corona: Kita-Tests sollen kommen

      Omikron ist überall, belastet aber zunehmend Hamburgs Kitas. Um die Kitas offen zu halten, sollen künftig auch Krippenkinder, also Kinder unter drei Jahren auf Corona getestet werden. In einem Schreiben an die Eltern erklärt die Sozialbehörde, eine entsprechende Strategie werde derzeit vorbereitet. Derzeit sind neun von 1.000 Kitas komplett geschlossen, drei Dutzend melden Erkrankungen. Wegen der Überlastung der Labore und des Arztrufs sprechen sich Hamburgs Kassenärzte für eine Wende beim Testen aus. PCR-Tests sollten priorisiert und schnellstens durch Schnelltests ersetzt werden. Das Hamburg Journal fragt in einer Kita nach, wie sie sich auf die Tests von Krippenkindern vorbereitet.

      • Fridays for Future Demo

      Bundesweit gehen am Freitag Aktivistinnen und Aktivisten der FFF-Bewegung wieder auf die Straße, viele von ihnen auch in Hamburg. Drei Jahre gibt es Fridays for Future schon, aber zu feiern gibt es nach deren Ansicht eigentlich nicht viel. "Wir waren laut, wir haben gefordert und trotzdem keine vernünftige Klimapolitik bekommen.", sagen sie, wollen aber nicht aufgeben. Sie wollen weiter kämpfen für eine gerechte Welt, in der eine Zukunft noch eine Chance hat, so die Veranstalterinnen und Veranstalter.

      • Illegale Partys in der Pandemie

      Dem offiziellen Verbot von Tanzveranstaltungen zum Trotz: Illegale Partys finden statt. Nicht in Clubs, sondern an entlegenen Orten der Stadt wird weitergefeiert. Teils mit mehreren hundert Menschen und professioneller Ausstattung, aber möglichst im Verborgenen. Das Hamburg Journal hat Kontakt zu einem Organisator solcher Partys. Wie können er und sein Team das verantworten? Ist es reine Feierlust oder steckt wirtschaftliche Not dahinter? Haben die Veranstalter Angst vor Corona - oder nur davor, erwischt zu werden? Darauf gibt unser anonymer Insider vor der Kamera Antworten.

      Das Hamburg Journal ist das Stadtmagazin für die Hansestadt. Täglich informieren Sie die Kolleginnen und Kollegen über das öffentliche Geschehen, politische Ereignisse und das kulturelle Leben der Stadt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.06.2022