• 07.12.2021
      23:15 Uhr
      Wir können auch anders Spielfilm Deutschland 1993 | Radio Bremen TV
       

      Kipp ist ein weltmännischer Heimzögling mit leichtem Sprachfehler, sein Bruder Most ein eher wortkarger, doch keineswegs sprachloser Skeptiker. Beide sind des Lesens und Schreibens nicht mächtig. Sie machen sich mit einem alten Pritschenwagen auf die Fahrt in eine verheißungsvolle Zukunft, um ihren Erbhof in der Nähe von Schwerin zu übernehmen. Viktor, ein desertierter Rotarmist, jung und hübsch, gesellt sich zu ihnen, und mit ihm geraten sie in ein wildes Abenteuer.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 07.12.21
      23:15 - 00:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Kipp ist ein weltmännischer Heimzögling mit leichtem Sprachfehler, sein Bruder Most ein eher wortkarger, doch keineswegs sprachloser Skeptiker. Beide sind des Lesens und Schreibens nicht mächtig. Sie machen sich mit einem alten Pritschenwagen auf die Fahrt in eine verheißungsvolle Zukunft, um ihren Erbhof in der Nähe von Schwerin zu übernehmen. Viktor, ein desertierter Rotarmist, jung und hübsch, gesellt sich zu ihnen, und mit ihm geraten sie in ein wildes Abenteuer.

       

      Kipp ist ein weltmännischer Heimzögling mit leichtem Sprachfehler, sein Bruder Most ein eher wortkarger, doch keineswegs sprachloser Skeptiker. Beide sind des Lesens und Schreibens nicht mächtig. Sie machen sich mit einem alten Pritschenwagen auf die Fahrt in eine verheißungsvolle Zukunft. Den Erbschein mit notarieller Beglaubigung haben sie in der Tasche, der Kranz für Omas Grab ziert die Ladefläche. Der Wagen ist nicht mehr der neueste; er bringt es zwar auf Tempo 80, allerdings nicht immer. Und mitten in der Nacht bleibt er stehen.

      Viktor, ein desertierter Rotarmist, jung und hübsch, gesellt sich zu ihnen. Kipp und Most können der Überzeugungskraft seiner Kalaschnikow nicht widerstehen und nehmen ihn nach Osten mit. Die Reise bringt weitere Gefahren. Einen hinterhältigen Überfall beendet Viktor mit seiner Kalaschnikow. Das nun zusammengeschweißte Trio setzt seine Reise fort, nicht ahnend, dass ihnen nun die Polizei auf den Fersen ist. Nicht nur wegen der Wegelagerer, auch wegen der Kalaschnikow. Der Kommissar ist ehrgeizig.

      Eine kurze Einkehr in einer Dorfkneipe bringt ihnen die Bekanntschaft mit Nadine, die nicht auf den Mund gefallen ist. Beim Schnapstrinken können sich Kipp, Most und Viktor im Fernsehen "bewundern", gleich nach dem Livebericht über die Bergung ertrunkener Wegelagerer. Sie sind Mörder - das haben sie nicht gewusst. Die drei treten die Flucht nach vorn an. Nadine wird mit bedauerndem Schulterzucken als Geisel mitgenommen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 07.12.21
      23:15 - 00:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.10.2022