• 10.12.2021
      23:45 Uhr
      Großstadtrevier (430) Harrys Aussage | Radio Bremen TV
       

      Harry Möller wird Zeugin eines Raubüberfalls und kann als Einzige den Täter identifizieren. Es handelt sich um Marc-André Kümmel, einen einschlägig vorbestraften Teenager, der bis jetzt nicht verurteilt werden konnte. Da er Zeugen bedrohte, wagte es bislang niemand, gegen ihn auszusagen. Alles hängt jetzt an Harrys Aussage. Als der Straftäter ihrem kleinen Sohn Matthies zu nahe kommt, zweifelt Harry, ob sie wirklich aussagen soll.
      Ebenfalls an einem Raubüberfall arbeiten Nina Sieveking und Lukas Petersen. Einem Fahrradkurier wurde die Tasche samt 7000 Euro für einen Blutspenderdienst gestohlen.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 10.12.21
      23:45 - 00:35 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      VPS 00:30

      Harry Möller wird Zeugin eines Raubüberfalls und kann als Einzige den Täter identifizieren. Es handelt sich um Marc-André Kümmel, einen einschlägig vorbestraften Teenager, der bis jetzt nicht verurteilt werden konnte. Da er Zeugen bedrohte, wagte es bislang niemand, gegen ihn auszusagen. Alles hängt jetzt an Harrys Aussage. Als der Straftäter ihrem kleinen Sohn Matthies zu nahe kommt, zweifelt Harry, ob sie wirklich aussagen soll.
      Ebenfalls an einem Raubüberfall arbeiten Nina Sieveking und Lukas Petersen. Einem Fahrradkurier wurde die Tasche samt 7000 Euro für einen Blutspenderdienst gestohlen.

       

      Stab und Besetzung

      Piet Wellbrook Peter Fieseler
      Opa Robert Meyer
      Lukas Petersen Patrick Abozen
      Frau Küppers Saskia Fischer
      Daniel Schirmer Sven Fricke
      Floh Sabrina Ceesay
      Carlos David Bredin
      Carolin Schäfer Hanna Stange
      Vincent Schwarzkopf Philipp Kronenberg
      Justin Kümmel Mikke Rasch
      Hannes Krabbe Marc Zwinz
      Marc-André Kümmel Luis Pintsch
      Harry Möller Maria Ketikidou
      Nina Sieveking Wanda Perdelwitz
      Can Topal Adnan Maral
      Sandra Kümmel Katja Hufgard
      Matthies Giuliano Schott
      Dirk Matthies Jan Fedder
      Regie Bettina Schoeller Bouju
      Buch Rainer Butt
      Kamera Birgit Gudjonsdottir

      Harry Möller wird Zeugin eines Raubüberfalls und kann als Einzige den Täter identifizieren. Es handelt sich um Marc-André Kümmel, einen einschlägig vorbestraften Teenager, der bis jetzt nicht verurteilt werden konnte. Da er Zeugen bedrohte, wagte es bislang niemand, gegen ihn auszusagen. Alles hängt jetzt an Harrys Aussage.

      Das weiß auch Marc-André. Er bedroht Harrys Familie und provoziert ihren Lebensgefährten Can. Der ist außer sich vor Wut und will sich den 17-Jährigen vorknöpfen. Eine schwierige Situation, denn Cans Bewährungsfrist ist noch nicht abgelaufen. Als der Straftäter auch noch ihrem kleinen Sohn Matthies zu nahe kommt, zweifelt Harry, ob sie wirklich aussagen soll.

      Ebenfalls an einem Raubüberfall arbeiten Nina Sieveking und Lukas Petersen. Einem Fahrradkurier wurde die Tasche samt 7000 Euro für einen Blutspenderdienst gestohlen. Das auffällig angespannte Verhältnis zwischen dem Fahrer Carlos und seinem Chef gibt Nina und Lukas zu denken. Und dann ist da auch noch Floh, die hübsche Kurierfahrerin, die offenbar zwischen den beiden Männern steht – privat wie beruflich. Sie hat nach einem selbstverschuldeten Unfall ein erhebliches finanzielles Problem.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 10.12.21
      23:45 - 00:35 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      VPS 00:30

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.08.2022