• 22.01.2022
      18:07 Uhr
      Hierzuland Die Winterbergstraße in Erfweiler | SWR Fernsehen RP
       

      Erfweiler liegt in der Südwestpfalz, rund zwei Kilometer von Dahn entfernt. Etwa 1.250 Menschen leben in dem idyllischen Sackgassendorf. "Leben, wo andere Urlaub machen" - so könnte das Motto der Bewohner:innen hier lauten. Erfweiler ist von eindrucksvollen Felsformationen umgeben. Zahlreiche Wanderwege führen durch die Gemeinde bzw. beginnen hier. Nicht verwunderlich also, dass das pfälzische Dorf alljährlich Ziel zahlreicher Tagesausflügler:innen und Urlaubsgäste ist. Ein Hotel, eine Pension und Ferienwohnungen zeugen davon.

      Samstag, 22.01.22
      18:07 - 18:15 Uhr (8 Min.)
      8 Min.

      Erfweiler liegt in der Südwestpfalz, rund zwei Kilometer von Dahn entfernt. Etwa 1.250 Menschen leben in dem idyllischen Sackgassendorf. "Leben, wo andere Urlaub machen" - so könnte das Motto der Bewohner:innen hier lauten. Erfweiler ist von eindrucksvollen Felsformationen umgeben. Zahlreiche Wanderwege führen durch die Gemeinde bzw. beginnen hier. Nicht verwunderlich also, dass das pfälzische Dorf alljährlich Ziel zahlreicher Tagesausflügler:innen und Urlaubsgäste ist. Ein Hotel, eine Pension und Ferienwohnungen zeugen davon.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Bernd Schwab

      Erfweiler liegt in der Südwestpfalz, rund zwei Kilometer von Dahn entfernt. Etwa 1.250 Menschen leben in dem idyllischen Sackgassendorf. "Leben, wo andere Urlaub machen" - so könnte das Motto der Bewohner:innen hier lauten. Erfweiler ist von eindrucksvollen Felsformationen umgeben. Zahlreiche Wanderwege führen durch die Gemeinde bzw. beginnen hier. Nicht verwunderlich also, dass das pfälzische Dorf alljährlich Ziel zahlreicher Tagesausflügler:innen und Urlaubsgäste ist. Ein Hotel, eine Pension und Ferienwohnungen zeugen davon.

      Die Winterbergstraße ist die mit Abstand längste Straße des Ortes. Der zweite Lockdown im November 2020 führte dazu, dass es hier noch etwas ruhiger zugeht als sonst. Nicht gerade zur Freude der Menschen, die vom Tourismus leben.
      Da ist zum Beispiel die Pension Dorfidyll. 2018 hat Familie Schwarz das Gebäude übernommen. Mehr als zehn Jahre ruhte der Betrieb. Vieles wurde in den vergangenen Jahren liebevoll renoviert und eigentlich sollte auch das angeschlossene Café eröffnen. Nun wurde die Familie erneut durch Corona ausgebremst.

      Das trifft auch auf ihren Nachbarn zu. Christoph Riemeyer hat gerade das Atelier "Quäl Dich Du Sau" eröffnet. Ein ungewöhnlicher Name zumindest für all die, die nichts mit dem Radsport zu tun haben. Kenner:innen wissen allerdings, dass dieser Ausspruch vom mehrfachen deutschen Straßenmeister Udo Bölts stammt. Mit diesen Worten trieb er seinen damaligen Team-Kollegen Jan Ulrich zum Sieg bei der Tour de France. Christoph Riemeyer hat "Quäl Dich Du Sau" zur Marke gemacht und vertreibt unter diesem Label unter anderem seine eigene Kollektion für Radfahrer:innen.

      Auch Familie Mertz lebt und arbeitet, wo andere Urlaub machen. Der Name Mertz steht für eine Bäckerei, die in dritte Generation betrieben wird. Der jüngste Spross, Hermann Mertz arbeitet mit seinem Vater Seite an Seite. Der heißt auch Hermann und natürlich hieß auch dessen Vater Hermann. Es lebe die Tradition.

      Tradition hat inzwischen auch die Partnerschaft zwischen Erfweiler und der französischen Gemeinde Belmont. 1972 wurde sie ins Leben gerufen sowie zahlreiche andere deutsch-französische Partnerschaften im Land. Viele existieren nur noch auf Schildern oder auf dem Papier. Nicht so die zwischen Erfweiler und Belmont. Sogar eine Ehe hat sich daraus entwickelt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.07.2022