• 05.12.2021
      04:10 Uhr
      Großstadtrevier (416) Blutrache | MDR FERNSEHEN
       

      Harry Möller und Piet Wellbrook fahren zu einem Auflauf vor der Schneiderei der afghanisch-stämmigen Familie Hashemi. Lautstark fordert der türkische Familienvater Bülent Özbek, unterstützt von Nachbarn, dass Navid Hashemi herauskommen soll. Harry und Piet müssen ihre Kollegen zu Hilfe rufen. Als Paul Dänning Bülent Özbek vorläufig festnehmen will, damit endlich Ruhe einkehrt, droht die Situation zu eskalieren. Erst Ayman Zahat, ein selbsternannter Friedensrichter, kann Bülent Özbek beruhigen. Er überzeugt Özbek, mit auf das Revier zu fahren.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 05.12.21
      04:10 - 05:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Harry Möller und Piet Wellbrook fahren zu einem Auflauf vor der Schneiderei der afghanisch-stämmigen Familie Hashemi. Lautstark fordert der türkische Familienvater Bülent Özbek, unterstützt von Nachbarn, dass Navid Hashemi herauskommen soll. Harry und Piet müssen ihre Kollegen zu Hilfe rufen. Als Paul Dänning Bülent Özbek vorläufig festnehmen will, damit endlich Ruhe einkehrt, droht die Situation zu eskalieren. Erst Ayman Zahat, ein selbsternannter Friedensrichter, kann Bülent Özbek beruhigen. Er überzeugt Özbek, mit auf das Revier zu fahren.

       

      Stab und Besetzung

      Dirk Matthies Jan Fedder
      Paul Dänning Jens Münchow
      Nina Sieveking Wanda Perdelwitz
      Harry Möller Maria Ketikidou
      Piet Wellbrook Peter Fieseler
      Frau Küppers Saskia Fischer
      Hannes Krabbe Marc Zwinz
      Daniel Schirmer Sven Fricke
      Leila Hashemi Tijan Marei
      Navid Hashemi Rauand Taleb
      Fariba Hashemi Uygar Tamer
      Deniz Özbek Mervan Ürkmez
      Bülent Özbek Özgür Karadeniz
      Ayman Zahat Ulas Kilic
      Hanna Siewers Julia Stinshoff
      Regie Nina Wolfrum
      Drehbuch Robert Hummel

      Harry Möller und Piet Wellbrook fahren zu einem Auflauf vor der Schneiderei der afghanisch-stämmigen Familie Hashemi. Lautstark fordert der türkische Familienvater Bülent Özbek, unterstützt von Nachbarn, dass Navid Hashemi herauskommen soll. Harry und Piet müssen ihre Kollegen zu Hilfe rufen. Als Paul Dänning Bülent Özbek vorläufig festnehmen will, damit endlich Ruhe einkehrt, droht die Situation zu eskalieren. Erst Ayman Zahat, ein selbsternannter Friedensrichter, kann Bülent Özbek beruhigen. Er überzeugt Özbek, mit auf das Revier zu fahren.

      Harry ruft derweil für Özbeks Sohn Deniz einen Rettungswagen. Der junge Mann blutet aus einer Stichverletzung. Deniz behauptet, nicht zu wissen, wer ihm die Verletzung zugefügt hat. Erst nach einigem Zureden gibt er zumindest zu, dass er eine Beziehung zu Leila, der Tochter der Hashemis, hat. Es ist offensichtlich, dass Navid Hashemi Deniz Özbek niedergestochen hat, weil er etwas gegen die Beziehung seiner Schwester mit einem Türken hat. Aber wie gegen die Mauer des Schweigens ankommen? Und wie eine weitere Eskalation verhindern und dabei zugleich dem selbsternannten Friedensrichter Ayman Zahat die Grenzen aufzeigen?

      Hannes Krabbe macht eine seltsame Erfahrung. Hanna Siewers meldet sich im Kommissariat und möchte den stattlichen blonden Polizisten kennenlernen, den sie in der U-Bahn gesehen hat. Hannes verabredet sich mit der äußerst attraktiven Frau.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.01.2023