• 05.07.2022
      10:30 Uhr
      Elefant, Tiger & Co (516) Geschichten aus dem Leipziger Zoo | MDR FERNSEHEN
       

      Lama Horst soll wieder einmal für den Zoo Werbung machen. Doch den Trubel mag Horst gar nicht - er stellt sich bockig. Außerdem: Die Brillenbären ziehen um - unter Narkose.

      Dienstag, 05.07.22
      10:30 - 10:55 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Lama Horst soll wieder einmal für den Zoo Werbung machen. Doch den Trubel mag Horst gar nicht - er stellt sich bockig. Außerdem: Die Brillenbären ziehen um - unter Narkose.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Holger Kouschil
      Redaktion Peter Gütte
      Nannen, Birgit

      Horst will nicht
      Lama Horst soll wieder einmal für den Zoo Werbung machen. Ein Ausflug auf die Leipziger Pferderennbahn ist geplant. Dort wird mit viel Trubel die Saison eröffnet, den Horst nicht besonders mag. Von Anfang an stellt er sich bockig. Freddy Kuschel, Tierpfleger im Ruhestand und ehrenamtlicher Lama-Beauftragter, muss viel Geduld aufbringen, um Horst in den Transporter zu bugsieren. Endlich auf der Galopprennbahn angekommen, nimmt das Drama seinen ganzen Lauf.

      Auszug der Bären
      Dieser Umzug markiert das Ende einer Ära: Die beiden Brillenbären Navarro und Bianca müssen die alte Bärenburg verlassen. Sie sind die letzten Tiere in dieser traditionsreichen Anlage, wo bis vor wenigen Jahren sogar Eisbären gehalten wurden. Doch die 1929 erbaute Bärenburg ist längst nicht mehr zeitgemäß, deshalb soll das Brillenbärpärchen nun ins Haus der Lippenbären umziehen. Dafür müssen die Tiere in Narkose gelegt werden, das ist immer ein Risiko. Die Anspannung bei Pflegern, Kuratoren und Tierpfleger Dr. Andreas Bernhard ist groß.

      Baru will auch nicht
      Der kleine Tapir soll auf die "Schulbank", damit er auch ein gut trainiertes Tier wie seine Eltern wird. Er soll alles auf Kommando machen, sogar einem Laserstrahl folgen. So jedenfalls will es Tapir-Pfleger Lasse Nieberding. Doch Baru? Der will nicht und raubt Lasse den letzten Nerv. Wer hat den längeren Atem?

      Seit der ersten Sendung im Jahr 2003 hat sich "Elefant, Tiger & Co." zum absoluten Publikumserfolg entwickelt. Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt. Sie sind hautnah dabei, wenn Elefanten ihre ersten Gehversuche machen, sie lachen über die cleveren Versteckspiele der Erdmännchen und leiden mit, wenn ein Gorillamädchen von der Gruppe ausgeschlossen wird.

      Eine Doku-Serie, in der es um die Themen des Lebens geht: Geburt, Aufwachsen, Fortpflanzen und schließlich Sterben. Dabei sind die Akteure ganz spontan. Nichts ist gestellt, alles ist echt - eben ohne Drehbuch und Schauspieler. Authentizität heißt das oberste Gebot von „Elefant, Tiger & Co.“ Die spannendsten Geschichten schreibt eben immer noch das (Tier-)Leben selbst. „Elefant, Tiger & Co.“, das „Original“, ist das Stil prägende Vorbild aller deutschen Tier-Doku-Soap.

      Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.09.2022