• 27.05.2022
      00:50 Uhr
      Wolfgang Amadeus Mozart: Krönungsmesse C-Dur KV 317 aus der Pfarrkirche St. Peter und Paul Görlitz | MDR FERNSEHEN
       

      Görlitz erlangte in den vergangenen Jahren ungeahnte Berühmtheit: Als Filmkulisse für große internationale Produktionen, die der Stadt den Beinamen "Görliwood" einbrachten. Auch den MDR-Musiksommer zog es 2019 an die Neißestadt - mit keinem geringeren Event als dem festlichen Eröffnungskonzert des Festivals.

      Görlitz erlangte in den vergangenen Jahren ungeahnte Berühmtheit: Als Filmkulisse für große internationale Produktionen, die der Stadt den Beinamen "Görliwood" einbrachten. Auch den MDR-Musiksommer zog es 2019 an die Neißestadt - mit keinem geringeren Event als dem festlichen Eröffnungskonzert des Festivals.

       

      Stab und Besetzung

      Dirigent Risto Joost

      Görlitz erlangte in den vergangenen Jahren ungeahnte Berühmtheit: Als Filmkulisse für große internationale Produktionen, die der Stadt den Beinamen "Görliwood" einbrachten. Auch den MDR-Musiksommer zog es 2019 an die Neißestadt - mit keinem geringeren Event als dem festlichen Eröffnungskonzert des Festivals.

      In der spätgotischen Hallenkirche St. Peter und Paul kam eines der geistlichen Hauptwerke von Wolfgang Amadeus Mozart zur Aufführung, seine majestätische "Krönungsmesse". Wahrscheinlich wurde die Messe für den Ostergottesdienst 1779 im Salzburger Dom komponiert. Nachdem Mozart nach lebhafter Reisetätigkeit in den ungeliebten Dienst des Salzburger Erzbischofs zurückgekehrt war. Der Titel "Krönungsmesse" tauchte erst nach dem Tod des Komponisten auf, weil das Werk häufig bei Kaiser- und Königskrönungen gespielt wurde.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.11.2022