• 27.01.2022
      17:00 Uhr
      die nordstory - Familienstress auf Hallig Süderoog NDR Fernsehen
       

      Neue Geschichten von Süderoog: Nele und Holger, seit mehr als acht Jahren Pächter der Hallig, haben jetzt zwei kleine Töchter, die in den Kindergarten auf Pellworm gehen. Jeden zweiten Sonntag schippert Holger seine Frau und die beiden Mädchen von Süderoog nach Pellworm rüber. Das Familienleben hat sich dadurch sehr verändert und der Alltag in den Wochen ohne Neles Unterstützung ist für Holger sehr herausfordernd.

      Donnerstag, 27.01.22
      17:00 - 18:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Neue Geschichten von Süderoog: Nele und Holger, seit mehr als acht Jahren Pächter der Hallig, haben jetzt zwei kleine Töchter, die in den Kindergarten auf Pellworm gehen. Jeden zweiten Sonntag schippert Holger seine Frau und die beiden Mädchen von Süderoog nach Pellworm rüber. Das Familienleben hat sich dadurch sehr verändert und der Alltag in den Wochen ohne Neles Unterstützung ist für Holger sehr herausfordernd.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Jobst Thomas
      Produktion Karin Hauschildt

      "die nordstory" setzt die Geschichten über den ganz besonderen Alltag der bisher einzigen Bewohner von Hallig Süderoog mitten im Wattenmeer fort: Nele und Holger, seit mehr als acht Jahren Pächter von Hallig Süderoog, haben jetzt zwei kleine Töchter, die in den Kindergarten gehen. Dadurch hat sich ihr Familienleben in den letzten Monaten völlig verändert.

      Jeden zweiten Sonntag schippert Holger seine Frau und die beiden Mädchen von Süderoog nach Pellworm rüber, damit Fenja (4) und ihre kleine Schwester Ilvy (2) dort halbtags die Kita besuchen können, wo sie mit anderen Inselkindern zusammen sind. Für das Familienleben bedeutet das ständige Pendeln zwischen dem Zuhause auf Süderoog und einer kleinen Wohnung auf Pellworm eine große Anstrengung. Aber Nele und Holger haben keine andere Wahl, denn auf Hallig Süderoog mitten im Wattenmeer gibt es keine Kita.

      Hallig Süderoog ist ein Naturschutzgebiet. Jeden Sommer brüten hier ungestört Tausende Küsten- und Seevögel und ziehen ihren Nachwuchs auf. Nele und Holger haben neben vielen anderen Aufgaben dafür zu sorgen, dass die Hallig die vielen Winterstürme und Überflutungen einigermaßen schadlos übersteht.

      Während seine Frau und die beiden Kinder eine Woche lang auf Pellworm wohnen, muss Holger auf Süderoog seinen Alltag fast allein verrichten: ob Zäune reparieren, Vögel zählen oder Müll sammeln. Wenigstens beim Füttern der Tiere entlastet ihn ein Praktikant. Doch bei der Bewirtung der Wattwanderer, die im Sommer zu Fuß nach Süderoog kommen, muss er ohne die gewohnte Unterstützung von Nele auskommen.

      Im Herbst ist die gefährliche Vogelgrippe nach Süderoog zurückgekehrt. Nach der Tragödie von 2018, als ihr gesamter Geflügelbestand gekeult werden musste, versucht Holger alles, um eine erneute Übertragung des Virus durch die Zugvögel zu verhindern. Ihre Enten und Gänse bleiben im Stall.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.12.2022