• 22.01.2022
      11:30 Uhr
      Die Nordreportage: Hofgeschichten NDR Fernsehen
       

      Die NDR Reportage-Reihe erzählt vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. Hier wird deutlich, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen und sich das Leben auf den Höfen abspielt.

      Samstag, 22.01.22
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Die NDR Reportage-Reihe erzählt vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. Hier wird deutlich, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen und sich das Leben auf den Höfen abspielt.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Joachim Grimm
      Redaktion Thomas Kensy
      Produktion Thomas Schmidt

      Auf Hof Rolfs in Büsumer Deichhausen hat die Lammzeit begonnen. Mehr als 40 kleine Lämmer sind schon auf die Welt gekommen und täglich werden es mehr. Eines der ersten Lämmer ist der kleine Abenteurer Georgie. Er hat kurz nach der Geburt schon einen ungeplanten Ausflug in die Werkstatt gemacht und sich dabei einen Fuß gebrochen. Nachdem die Tierärztin Entwarnung gegeben hat, kann Georgie nun mit Verband am Fuß weiter die Welt erkunden.

      In Neustrelitz auf dem Sophienhof muss Karsten Dudziak seine Sattelschweine in den Stall bringen. Die Afrikanische Schweinepest rückt näher und außerdem ist es Zeit, die Sauen von den Ferkeln zu trennen. Im Stall treffen die Sauen dann zum ersten Mal auf den Eber, den Karsten für sie angeschafft hat.

      Immer sonnabends ist Jessi, die Tochter von Museumsbauer Egbert Läufer, mit auf dem Hof. Sie ist vor 28 Jahren im Museumsdorf geboren und hier aufgewachsen. Heute muss sie mit den beiden Ochsen Claudius und Caesar trainieren. Im Frühjahr sollen die beiden fit sein, um schweres Gerät bei der Feldarbeit hinter sich herzuziehen. Sie putzt die Tiere und legt ihnen das Geschirr an. Dann geht es los: Obwohl kein Schnee liegt, müssen sie einen Schlitten ziehen. Denn so können sie lernen Last aufzunehmen.

      Albert Smidt hat ein Stück Land dazugekauft. Früher lag dort einmal der Hafen von Bingum, der nach dem Deichbau im Jahr 1972 zugeschüttet wurde. Die alte Kaimauer ist noch in Stücken erhalten und Albert träumt davon, das Hafenbecken wieder freizulegen. Doch erst einmal muss er mit seinen Schwiegersöhnen die vom Sturm umgeworfenen Bäume bergen.

      Die NDR Reportage-Reihe erzählt vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. Hier wird deutlich, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen und sich das Leben auf den Höfen abspielt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 22.01.22
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.07.2022