• 16.08.2022
      17:10 Uhr
      Leopard, Seebär & Co. (46) Pinguin trifft Känguru | NDR Fernsehen
       
      • Begegnung der dritten Art: Pinguin trifft Känguru

      Die südamerikanischen Pinguine leben jetzt schon ein paar Tage bei den Kängurus, haben die Australier aber noch nie zu Gesicht bekommen. Das soll sich heute ändern. Da beide Tierarten echte Sensibelchen sind, ist das eine spannende Begegnung, die sich auch Dr. Flügger nicht entgehen lässt.

      • Ein Kamel geht zur Kur
      • Nachwuchs im Beutel
      • Umzug der Mähnenspringer
      • Streicheleinheiten im Tapirgehege

      Dienstag, 16.08.22
      17:10 - 18:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      • Begegnung der dritten Art: Pinguin trifft Känguru

      Die südamerikanischen Pinguine leben jetzt schon ein paar Tage bei den Kängurus, haben die Australier aber noch nie zu Gesicht bekommen. Das soll sich heute ändern. Da beide Tierarten echte Sensibelchen sind, ist das eine spannende Begegnung, die sich auch Dr. Flügger nicht entgehen lässt.

      • Ein Kamel geht zur Kur
      • Nachwuchs im Beutel
      • Umzug der Mähnenspringer
      • Streicheleinheiten im Tapirgehege

       

      Begegnung der dritten Art: Pinguin trifft Känguru
      Zwei Kontinente treffen aufeinander: Die südamerikanischen Pinguine leben jetzt schon ein paar Tage bei den Kängurus, haben die Australier aber noch nie zu Gesicht bekommen. Damit sich die Wasservögel in Ruhe an ihr neues Revier gewöhnen konnten, blieben die Beutelträger bisher in ihren Boxen. Uwe Fischer lässt sie nun zum ersten Mal raus. Da beide Tierarten echte Sensibelchen sind, ist das eine spannende Begegnung, die sich auch Dr. Flügger nicht entgehen lässt.

      Ein Kamel geht zur Kur
      Liebe geht durch den Magen: Sahatscha fällt fast vom Fleisch. Dem Kamelhengst hat die Brunftzeit schwer zu schaffen gemacht - im Hormonrausch hat er glatt das Futtern vergessen. Und die Fettreserven sind auch aufgebraucht. Damit aus dem schlappen Tier wieder ein ganzer Kerl wird, braucht er dringend eine Kur. Im Revier von Volker Friedrich soll er ein paar Monate aufgepäppelt werden.

      Nachwuchs im Beutel
      Nach acht Monaten in Mutters Beutel hüpft der kleine Kängurunachwuchs inzwischen im Gehege herum. Tierärztin Adriane Prahl und Pfleger Uwe Fischer wollen nachsehen, mit wem sie es zu tun haben: Junge oder Mädchen? Uwe ist sich sicher - der Frechdachs muss ein Junge sein. Nachdem die Frage geklärt ist, wird dem kleinen Känguruknirps noch der Personalausweis ausgestellt - per Chip unters Fell.

      Umzug der Mähnenspringer
      Der frisch sanierte Mähnenspringerfelsen wartet auf seine Bewohner. Für die ist jetzt Schluss mit Maschendrahtzaun und Quarantänestation, wo sie während der Bauarbeiten lebten - aber so richtig umzugswillig ist die Bande nicht. Cheftierpfleger Walter Wolters übernimmt beim Wohnungswechsel das Kommando. Der Transporttrupp hat alle Hände voll zu tun mit den bockigen Tieren.

      Streicheleinheiten im Tapirgehege
      Die Flachlandtapire sind echte Kuscheltiere. Tierpfleger Thomas Günther verteilt großzügig Streicheleinheiten, denn die Tapire kann man richtig "ins Koma" kraulen. Xingo, Carmina und Poroto genießen seine Bürstenmassage sichtlich und strecken alle viere von sich.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.02.2023