• 23.01.2022
      03:30 Uhr
      Einfach machen! Erfolgreich mit Handicap | rbb Fernsehen
       

      Geht nicht, gibt`s nicht! Einfach machen - nicht trotz, sondern mit Einschränkung! Knapp zehn Prozent der deutschen Bevölkerung lebt mit einer Behinderung, auf die niemand reduziert werden möchte. Zurecht, denn viele dieser Menschen stehen mitten im Leben, zeigen, was möglich ist - Kassandra Wedel, Max Laudan und Tina Sohrab.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 23.01.22
      03:30 - 04:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Geht nicht, gibt`s nicht! Einfach machen - nicht trotz, sondern mit Einschränkung! Knapp zehn Prozent der deutschen Bevölkerung lebt mit einer Behinderung, auf die niemand reduziert werden möchte. Zurecht, denn viele dieser Menschen stehen mitten im Leben, zeigen, was möglich ist - Kassandra Wedel, Max Laudan und Tina Sohrab.

       

      Geht nicht, gibt`s nicht! Einfach machen - nicht trotz, sondern mit Einschränkung!
      Knapp zehn Prozent der deutschen Bevölkerung lebt mit einer Behinderung. Viele haben jedoch die „Opferrolle“, die ihnen unsere Gesellschaft viel zu oft zuschreibt, längst hinter sich gelassen. Mehr noch: Sie stehen mitten im Leben, zeigen mit positiver Energie was möglich ist - nicht trotz, sondern mit Einschränkung. Dieser Film begleitet drei junge Menschen über mehrere Monate in ihrem Alltag.

      Tina Sohrab ist eine echte Macherin. Als die 27jährige im Alter von 16 Jahren wegen einer Netzhauterkrankung über Nacht erblindete, war sie schockiert. Durch ihre Mitschüler in der Blindenschule hat Tina schließlich gelernt, dass das Leben wundervoll sein kann, wenn man es nur selbst in die Hand nimmt. Ihre Passion: Beauty und Make-up. Nach erfolgreicher Ausbildung zur Make-up-Artistin freut sich die Influencerin über zwölftausend Follower. Corona hat sie ausgebremst und gleichzeitig auf neue Ideen gebracht: Zusammen mit einem Kosmetiklabel möchte Tina Sehbehinderten einen erleichterten Zugang zu Beauty-Produkten ermöglichen.

      Der 29jährige Berliner Max Laudan ist begnadeter Tennisspieler und hat es sogar auf Platz 10 der Weltrangliste geschafft. Auf Grund einer seltenen Gelenkerkrankung sind Max und sein Zwillingsbruder Marcus seit frühen Kindertagen auf einen Rollstuhl angewiesen. Vor zwei Jahren zog sich Max beim Training eine folgenschwere Verletzung zu, die ihn fast seine Sportlerkarriere gekostet hätte. Ärzte empfahlen ihm, seine Wirbelsäule versteifen zu lassen. Doch der studierte Betriebswirt entschied sich dagegen und kämpfte sich mittels einer langwierigen Korsett-Therapie zurück ins Leben. Sein größter Traum: die Teilnahme an den Paralympics 2024! Ein Spezialrollstuhl, den Max zusammen mit einem Sportrollstuhl-Hersteller im vergangenen Jahr entwickelt hat, soll ihn dabei unterstützen. Wird er endlich wieder trainieren können?

      Die 37jährige Kassandra Wedel steht mitten im Leben. Die preisgekrönte gehörlose Tänzerin ist inzwischen auch eine viel gefragt Schauspielerin und Performerin in der Theater- und Filmwelt. Sie möchte ihre ganz eigene Kunst entwickeln, die Nicht-Hörende und Hörende gleichermaßen berührt. Schon im Alter von drei Jahren besuchte Kassandra die Ballettschule. Bei einem folgenschweren Autounfall verlor sie als 4jährige das Gehör. Die Leidenschaft für das Tanzen aber blieb. Nach erfolgreichem Studium der Theaterwissenschaften und Kunstpädagogik an der Uni München, unterrichtet Kassandra nun schon seit vierzehn Jahren Hip-Hop für Schwerhörige, Gehörlose und Hörende. Sie möchte auch gehörlosen Menschen einen selbstverständlichen Zugang zu Kunst und Kultur ermöglichen und sich dabei als Künstlerin weiter profilieren.

      Film von Tanja von Ungern-Sternberg und Fritzi Hirschmann

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 23.01.22
      03:30 - 04:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.07.2022