• 10.12.2021
      22:00 Uhr
      Riverboat Berlin Moderation: Kim Fisher und Sebastian Fitzek | rbb Fernsehen
       

      Kim Fisher und Sebastian Fitzek begrüßen folgende Gäste:

      • Bülent Ceylan, Comedian
      • Karoline Herfurth, Schauspielerin und Regisseurin
      • Petra Gerster, Journalistin
      • Hardy Krüger jr., Schauspieler
      • Martin Rütter, Hundecoach
      • Laura Wontorra, Fernsehmoderatorin
      • Cynthia Barcomi, Konditorin
      • Wolfgang Stiebritz, Ex-Solotänzer Friedrichstadt-Palast

      Freitag, 10.12.21
      22:00 - 00:15 Uhr (135 Min.)
      135 Min.

      Kim Fisher und Sebastian Fitzek begrüßen folgende Gäste:

      • Bülent Ceylan, Comedian
      • Karoline Herfurth, Schauspielerin und Regisseurin
      • Petra Gerster, Journalistin
      • Hardy Krüger jr., Schauspieler
      • Martin Rütter, Hundecoach
      • Laura Wontorra, Fernsehmoderatorin
      • Cynthia Barcomi, Konditorin
      • Wolfgang Stiebritz, Ex-Solotänzer Friedrichstadt-Palast

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Kim Fisher
      Sebastian Fitzek
      • Bülent Ceylan, Comedian

      Aufritte vor 40.000 Menschen, eigene TV-Formate und ein Dauergast auf deutschen Showbühnen - Bülent Ceylan ist ganz oben im Comedy-Olymp angekommen. Dabei hatte er es als Kind nicht leicht. Der heute 45-Jährige wächst als Sohn einer deutsch-türkischen Patchwork-Familie im Mannheimer Problemviertel Waldhof auf. Dort wird er gemobbt. Nicht weil er den Klassenclown gibt. Sondern weil er für seine Mitschüler der "Türk" ist, der altmodische Cordhosen trägt. In seinem neuen Buch "Ankommen - Aber wo war ich eigentlich?" beschreibt Bülent Ceylan, wie er sich aus der Rolle des Außenseiters befreite. Was ihm dabei half: seine pechschwarze Mähne und sein geniales Talent, Menschen zum Lachen zu bringen.

      • Karoline Herfurth, Schauspielerin und Regisseurin

      "Prädikat besonders wertvoll" - das gilt für vieles, was Karoline Herfurth anpackt. Schon als Teenager stand sie vor der Kamera. Ob in "Das Parfum", "Der Vorleser", "Fack Ju Göhte" oder als "Kleine Hexe" - Karoline Herfurth begeisterte in zahlreichen Kinorollen und erspielte sich den Grimme-Preis und den Bayerischen Filmpreis. Auch als Regisseurin gelingt der gebürtigen Berlinerin so gut wie alles. Nach ihrem erfolgreichen Kinodebüt "SMS für dich" erzählt die 37-Jährige in ihrem neuesten Film "Wunderschön" die Geschichte von Frauen, die nicht mehr Schönheitsnormen entsprechen wollen, die sich nicht mehr unter Druck setzen lassen wollen. Es sind liebevolle Porträts von Menschen, die sich in unterschiedlichen Lebensphasen von ihren Zwängen befreien möchten, komisch und traurig zugleich.

      • Petra Gerster, Journalistin

      "Lebbe geht wieder." Mit diesen Worten verabschiedete sich Petra Gerster im Mai von ihrem Publikum. Über 20 Jahre lang war sie das prägende Gesicht der ZDF-Nachrichten. An über 3.500 Abenden um 19 Uhr führte sie durch die Sendung. Einen Namen hatte sich die Journalistin schon zuvor gemacht, u.a. als Moderatorin des Frauenmagazins "ML - Mona Lisa", wofür sie u.a. mit dem Hanns Joachim Friedrichs-Preis und einem "Bambi" ausgezeichnet wurde. Im Oktober 2020 löste Petra Gerster heftige Reaktionen aus, als sie in den heute-Nachrichten das Gendersternchen mitsprach. Über diese Erfahrungen und den Umgang mit dem Wandel unserer Sprache hat sie gemeinsam mit ihrem Mann Christian Nürnberger jetzt ein Buch geschrieben: "Vermintes Gelände - Wie der Krieg um Wörter unsere Gesellschaft verändert".

      • Hardy Krüger jr., Schauspieler

      "Ich war einen Moment lang tot", sagt der beliebte Schauspieler (u.a. "Forsthaus Falkenau") und Buchautor. Seit seiner Jugend haftet ihm das Image des Sonnyboys an, dem alles gelingt. Doch dahinter verbirgt sich auch ein Leben mit Tiefschlägen. Vor zehn Jahren wirft ihn der plötzliche Kindstod seines acht Monate alten Sohnes aus der Bahn. Hardy Krüger jr. ertränkt seinen Kummer im Alkohol. Seine Exzesse enden auf der Intensivstation: mit dem Defibrillator wird er zurück ins Leben geholt. Jetzt hat der 53-Jährige seine Autobiographie "Wendepunkte" geschrieben: Über Lebensstationen in Tansania, der Schweiz, in New York oder seit neuestem in Berlin, über drei Ehen, seine sieben Kinder und seine neue Lebensphilosophie: "Steh zu dir selbst - auch zu deinen Tiefpunkten. Wichtig ist, dass du in deinem Leben bei allen Krisen auch wieder aufstehst."

      • Martin Rütter, Hundecoach

      Superlative kann er: Martin Rütter ist Deutschlands bekanntester Hundecoach. Zwei Millionen Menschen sahen seine Live-Shows. Eine Million Menschen kauften seine Bücher. Mehr als 120 Hundeschulen lehren nach seiner Philosophie: dem "Dog Orientated Guiding System", kurz: DOGS. Als Hundeprofi erreicht er seit fast 15 Jahren auf VOX regelmäßig ein Millionenpublikum. Gerade hat er mit "Der DOGS Hundeführerschein" sein neuestes Buch veröffentlicht. 2022 geht Rütters mit seinem neuen Programm "Der will nur spielen" auf Tour.

      • Laura Wontorra, Fernsehmoderatorin

      "Wie kaum eine andere Sportjournalistin in ihrem Alter weiß sie sich durch kluge Fragen, charmantes Auftreten

      , aber auch durch Beharrlichkeit in einer Position durchzusetzen, die nach wie vor eher als Männerdomäne gesehen wird", feierte ein Mediendienst jüngst Laura Wontorra. Seit ihrem Berufseinstieg bei "Sky" vor zehn Jahren hat sich die Tochter von Reporterlegende Jörg Wontorra über Stationen bei "Sport 1" und "RTL Nitro" dieses Renommee erarbeitet. Die "dazn"-Moderatorin ist längst mehr als "Wonti jr.": ihr Vater zeigte ihr schon Minuten nach ihrer Geburt das Weserstadion. Klar, dass ihr Herz bis heute für den Werder Bremen schlägt. Aber Sport allein reicht der 32-Jährigen schon lange nicht mehr. Als Moderatorin der Action-Show "Ninja Warrior Germany" und "Grill den Henssler" ist sie in der großen Fernsehunterhaltung angekommen.

      • Cynthia Barcomi, Konditorin

      Für ihre Fans ist sie eine Back-Legende. Leckerer Käsekuchen, duftende Muffins, Brownies und Co. Mal vegan, mal klassisch, mal glutenfrei. Cynthia Barcomi probiert bei ihren süßen Kreationen alles Mögliche aus und gibt das gerne an andere weiter, u.a. als TV-Backexpertin. Acht Bücher von ihr sind mittlerweile auf dem Markt. 1994 machte die US-Amerikanerin nach einer Tanzkarriere ihre Passion fürs Backen zum Beruf und eröffnete in Berlin-Kreuzberg ein Café und eine Kaffee-Rösterei. Inzwischen lebt die Mutter von vier Kindern länger in Deutschland als in ihrem Geburtsland und möchte auch für immer hier bleiben. Sie hat die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen, im Herzen aber bleibt sie auch Amerikanerin, gerade zu Weihnachten. Dann pflegt Cynthia Barcomi die Christmas-Traditionen ihrer Kindheit, incl. einer Gurke am Weihnachtsbaum.

      • Wolfgang Stiebritz, Ex-Solotänzer Friedrichstadt-Palast

      Er verkörpert den legendären Berliner Friedrichstadt-Palast wie kaum ein anderer. Als junger Tänzer kam Wolfgang Striebitz 1967 in die Hauptstadt, damals noch in den alten Palast. 40 Jahre lang war der Thüringer fortan am weltberühmten Revuetheater tätig, als Solotänzer und Ballettdirektor. Er erlebte alle Höhen und Tiefen des Friedrichstadtpalastes: glanzvolle Auftritte mit Josephine Baker und Helga Hahnemann, Umzug in den neuen Friedrichstadtpalast, Existenzangst nach dem Mauerfall, Revival großer Revuen im vereinigten Berlin. Für den großen Fernseh-Dreiteiler "Der Palast" (ZDF) wurde der heute 82-Jährige jetzt als Drehbuchberater hinzugezogen. Wolfgang Stiebritz steht immer noch auf der Bühne, nicht mehr als Tänzer, sondern als Darsteller, z.B. in der Berliner Staatsoper.

      Riverboat ist die Prominenten-Talkshow von rbb und MDR und wird jeden Freitag um 22 Uhr ausgestrahlt.
      Alle zwei Wochen begrüßen Kim Fisher und Sebastian Fitzek im Studio A des rbb in der Masurenallee hochkarätige Gäste aus Musik, Show und Sport, freuen sich auf die Geschichten von außergewöhnlichen Menschen aus Berlin und Brandenburg, auf Begegnungen von großen Künstlern aus Ost und West und angesagten, jungen Nachwuchsstars.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 10.12.21
      22:00 - 00:15 Uhr (135 Min.)
      135 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.10.2022