• 02.10.2022
      10:45 Uhr
      Der Cannstatter Wasen - Vom Erntedank zum Volksfest ARD-Themenwoche "Heimat" | SWR Fernsehen BW
       

      Es ist das zweitgrößte Volksfest der Welt: Der Cannstatter Wasen. Eine 34 Hektar große Stadt auf Zeit mit über 300 Buden, Zelten und Attraktionen. Eine eigene Welt, die jedes Jahr über vier Millionen Besucher anlockt. Doch hinter den bunten Fassaden verbirgt sich ein eigener Kosmos: Schausteller, Budenbetreiber, Festwirte und Geisterbahnerschrecker. Für den Film haben sie einen seltenen Einblick hinter die Kulissen gewährt. Beeindruckend ist auch der Wandel vom eintägigen, landwirtschaftlichen Fest hin zu einer mehrwöchigen Riesenveranstaltung. Der Film zeigt seltene Film- und Bilddokumente und spricht mit Zeitzeugen.

      Sonntag, 02.10.22
      10:45 - 12:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Es ist das zweitgrößte Volksfest der Welt: Der Cannstatter Wasen. Eine 34 Hektar große Stadt auf Zeit mit über 300 Buden, Zelten und Attraktionen. Eine eigene Welt, die jedes Jahr über vier Millionen Besucher anlockt. Doch hinter den bunten Fassaden verbirgt sich ein eigener Kosmos: Schausteller, Budenbetreiber, Festwirte und Geisterbahnerschrecker. Für den Film haben sie einen seltenen Einblick hinter die Kulissen gewährt. Beeindruckend ist auch der Wandel vom eintägigen, landwirtschaftlichen Fest hin zu einer mehrwöchigen Riesenveranstaltung. Der Film zeigt seltene Film- und Bilddokumente und spricht mit Zeitzeugen.

       

      Es ist das zweitgrößte Volksfest der Welt: Der Cannstatter Wasen. Eine 34 Hektar große Stadt auf Zeit mit über 300 Buden, Zelten und Attraktionen. Eine eigene Welt, die Jahr für Jahr über vier Millionen Besucher anlockt. Doch hinter den bunten Fassaden verbirgt sich noch ein eigener Kosmos: Schausteller, Budenbetreiber, Hähnchenbrater, Festwirte und Geisterbahnerschrecker.

      Für den Film haben sie einen seltenen Einblick hinter die sonst verschlossenen Kulissen gewährt. Beeindruckend ist auch der Wandel auf dem Wasen, vom eintägigen, landwirtschaftlichen Fest hin zu einer mehrwöchigen Riesenveranstaltung. Zeitzeugen, und seltene Film- und Bilddokumente dokumentieren, dass das Cannstatter Volksfest auch nach rund 200 Jahren noch quicklebendig ist und sich ständig neu erfindet. ARD-Themenwoche Heimat

      Die "ARD-Themenwoche Heimat" findet unter Federführung des Südwestrundfunks (SWR) vom 4. bis 10. Oktober 2015 statt. Paten der Themenwoche sind die Schauspielerin Natalia Wörner, der Sänger und Musiker Herbert Grönemeyer und der Fußball-Star Mesut Özil.

      SWR-Intendant Peter Boudgoust: "Heimat bedeutet für jeden etwas anderes. Heimat verbindet und polarisiert. Und der Heimatbegriff wurde mal missbraucht, mal überhöht. Mit der ARD-Themenwoche soll der Blick auf die Heimat geschärft werden - auf das Besondere, Wertvolle, Unverwechselbare. Unser Wunsch ist es aber auch Diskussionen anzuregen mit dem Ziel, Heimat nach der Themenwoche vielleicht mit anderen Augen zu sehen."

      Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: "Heimat stiftet Identität. Weltweite Flüchtlingsströme und steigende Ressentiments gegenüber Fremden zeigen jedoch die gesellschaftspolitische Brisanz, die diesem Begriff - auch - zu eigen ist. All diese sehr unterschiedlichen Aspekte werden sich in unserem vielfältigen Programmangebot widerspiegeln."

      Eine Woche, ein Thema: Im Ersten, in allen Dritten und in den Partnerprogrammen der ARD, im Radio und im Internet werden vom 4. bis 10. Oktober die unterschiedlichsten Facetten von "Heimat" in den Mittelpunkt gerückt: neben aktuellen, politischen Implikationen von "Heimat" die vielfältige, reiche Kultur, die "Heimat" in all ihrer Unterschiedlichkeit ausmacht, aber auch die moderne "Heimat" - mit Trends und dem Heimatgefühl der jungen Generation.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.02.2023