• 02.10.2022
      08:40 Uhr
      Marc Minkowski dirigiert Bruckner 4. Sinfonie Aufzeichnung aus der Liederhalle Stuttgart vom 11.03.2022 | SWR Fernsehen BW
       

      "Um Gottes willen, du malst den Teufel an die Wand!" - sagte Gustav Mahlers Frau Alma zur Komposition seiner "Kindertotenlieder" nach der gleichnamigen Gedichtsammlung von Friedrich Rückert. Wenige Zeit später starb Tochter Maria Anna. Anton Bruckner gab seiner Sinfonie Nr. 4 den Beinamen "Romantische". Seine vierte Sinfonie beschwor die Ursprünglichkeit der romantischen Geisteshaltung.

      Programm:

      • Gustav Mahler: Kindertotenlieder, Liederzyklus für Singstimme und Orchester
      • Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur ("Romantische")

      Mitwirkende:

      • Wiebke Lehmkuhl, Alt
      • SWR Symphonieorchester
      • Marc Minkowski, Dirigent

      Sonntag, 02.10.22
      08:40 - 09:45 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      Dolby

      "Um Gottes willen, du malst den Teufel an die Wand!" - sagte Gustav Mahlers Frau Alma zur Komposition seiner "Kindertotenlieder" nach der gleichnamigen Gedichtsammlung von Friedrich Rückert. Wenige Zeit später starb Tochter Maria Anna. Anton Bruckner gab seiner Sinfonie Nr. 4 den Beinamen "Romantische". Seine vierte Sinfonie beschwor die Ursprünglichkeit der romantischen Geisteshaltung.

      Programm:

      • Gustav Mahler: Kindertotenlieder, Liederzyklus für Singstimme und Orchester
      • Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur ("Romantische")

      Mitwirkende:

      • Wiebke Lehmkuhl, Alt
      • SWR Symphonieorchester
      • Marc Minkowski, Dirigent

       

      Stab und Besetzung

      Regie Nele Münchmeyer

      "Um Gottes willen, du malst den Teufel an die Wand!". So die Reaktion von Gustav Mahlers Frau Alma auf die Komposition seiner "Kindertotenlieder" nach Texten aus der gleichnamigen Gedichtsammlung von Friedrich Rückert. Wenige Zeit später starb die gemeinsame Tochter Maria Anna und Mahler bekannte: "Jetzt hätte ich die Lieder nicht mehr schreiben können".

      Anton Bruckner selbst gab seiner Sinfonie Nr. 4 den Beinamen "Romantische". An der Grenze zwischen Hoch- und Spätromantik, an der sich der Zeitstil wandeln und schließlich auflösen sollte, beschwor Anton Bruckner mit seiner vierten Sinfonie noch einmal die Ursprünglichkeit der romantischen Geisteshaltung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.01.2023