• 22.05.2022
      08:15 Uhr
      Sebastian Manz spielt Messiaens "Schlucht der Vögel" Aufzeichnung vom Juli 2021 in den Wagenhallen, Stuttgart | SWR Fernsehen BW
       

      Sebastian Manz ist Soloklarinettist des SWR Symphonieorchesters und international gefragter Solist und Kammermusiker. In dieser Aufzeichnung aus den Stuttgarter Wagenhallen spielt er das Klarinettensolo "L'Abîme des oiseaux" ("Schlucht der Vögel") aus dem "Quartett auf das Ende der Zeit". Dieses Quartett komponierte Olivier Messiaen 1940 in deutscher Kriegsgefangenschaft. Eine menschliche Grenzerfahrung, die ihre deutlichen Spuren in der Musik hinterließ.

      Sonntag, 22.05.22
      08:15 - 08:25 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo

      Sebastian Manz ist Soloklarinettist des SWR Symphonieorchesters und international gefragter Solist und Kammermusiker. In dieser Aufzeichnung aus den Stuttgarter Wagenhallen spielt er das Klarinettensolo "L'Abîme des oiseaux" ("Schlucht der Vögel") aus dem "Quartett auf das Ende der Zeit". Dieses Quartett komponierte Olivier Messiaen 1940 in deutscher Kriegsgefangenschaft. Eine menschliche Grenzerfahrung, die ihre deutlichen Spuren in der Musik hinterließ.

       
      Keine weiteren Informationen
      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.11.2022