• 15.05.2022
      08:15 Uhr
      Anna Prohaska singt Schubert, Webern, Pergolesi Aufzeichnung der Schwetzinger SWR Festspiele 2016 | SWR Fernsehen BW
       

      Die junge österreichisch-englische Sängerin Anna Prohaska war 2016 bei den Schwetzinger SWR Festspielen zum ersten Mal zu Gast. In Begleitung der Geigerin Veronika Eberle und eines hochkarätigen Instrumentalensemble präsentierte sie Werke von Schubert, Webern und Pergolesi.

      Sonntag, 15.05.22
      08:15 - 08:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Die junge österreichisch-englische Sängerin Anna Prohaska war 2016 bei den Schwetzinger SWR Festspielen zum ersten Mal zu Gast. In Begleitung der Geigerin Veronika Eberle und eines hochkarätigen Instrumentalensemble präsentierte sie Werke von Schubert, Webern und Pergolesi.

       

      Die junge österreichisch-englische Sängerin Anna Prohaska hat eine steile Karriere hinter sich: Mit 17 Jahren gab sie ihr Debüt an der Komischen Oper, mit 23 Jahren war sie erstmalig an der Staatsoper Unter den Linden zu hören, zu deren festem Ensemblemitglied sie mittlerweile zählt. Mit 24 Jahren gab sie ihr Debüt bei den Berliner Philharmonikern. Sie erhielt den Echo-Klassik-Preis, den Daphne-Preis, den Schneider-Schott-Musikpreis, den Kunstpreis Berlin der Akademie der Künste für Darstellende Kunst und 2017 den International Classical Music Award ICMA.
      Bei den Schwetzinger SWR Festspielen präsentierte Anna Prohaska 2016 in Begleitung der Geigerin Veronika Eberle und eines Instrumentalensembles Werke von Schubert, Webern und Pergolesi.

      Programm:

      • Franz Schubert: "Salve Regina" A-Dur für Sopran und Streicher D 676
      • Anton Webern: "Schmerz, immer blick' nach oben" für Sopran und Streichquartett
      • Giovanni Battista Pergolesi: "Salve Regina" c-Moll für Sopran und Streicher
      • Franz Schubert: Romanze "Ich schleiche bang und still herum" aus der Oper "Die Verschworenen" D787, arrangiert für Sopran und Oktett von Eberhard Kloke

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.09.2022