• 29.06.2022
      23:00 Uhr
      Der schwangere Mann (Seahorse) | WDR Fernsehen
       

      Freddy ist 30 Jahre alt und Trans*mann. Sein größter Wunsch ist es, eine Familie zu gründen und sein eigenes Kind auf die Welt zu bringen. Schnell bemerkt er, dass sein Pragmatismus nicht von anderen geteilt wird. Er selbst kann nicht auf bestehende Vorbilder zurückgreifen, sondern muss sich als schwulen, schwangeren Vater selbst entwerfen.
      Die Filmemacherin Janie Finlay hat Freddy in "Der schwangere Mann" den gesamten Prozess über begleitet. Dabei ist ihr ein intimer und poetischer Film gelungen - über Familie, Schwangerschaft, Geburt und Identität.

      Mittwoch, 29.06.22
      23:00 - 00:25 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

      Freddy ist 30 Jahre alt und Trans*mann. Sein größter Wunsch ist es, eine Familie zu gründen und sein eigenes Kind auf die Welt zu bringen. Schnell bemerkt er, dass sein Pragmatismus nicht von anderen geteilt wird. Er selbst kann nicht auf bestehende Vorbilder zurückgreifen, sondern muss sich als schwulen, schwangeren Vater selbst entwerfen.
      Die Filmemacherin Janie Finlay hat Freddy in "Der schwangere Mann" den gesamten Prozess über begleitet. Dabei ist ihr ein intimer und poetischer Film gelungen - über Familie, Schwangerschaft, Geburt und Identität.

       

      Freddy ist 30 Jahre alt und Trans*mann. Sein größter Wunsch ist es, eine Familie zu gründen und sein eigenes Kind auf die Welt zu bringen. Schnell bemerkt er, dass sein Pragmatismus nicht von anderen geteilt wird. Freddy wird mit äußeren Vorstellungen von Geschlechterzuschreibungen und Körperkonzepten konfrontiert. Er selbst kann dabei nicht auf bestehende Vorbilder zurückgreifen, sondern muss sich als schwulen, schwangeren Vater selbst entwerfen.

      Vor dem Hintergrund einer recht transfeindlichen Welt muss Freddy sich seiner eigenen Naivität stellen und über sie hinauswachsen. Dabei braucht er jede Hilfe, die er kriegen kann - vor allem jene seiner Mutter. Mit Mut und Leidenschaft entscheidet Freddy sich für die Schwangerschaft und all ihre Herausforderungen und Konsequenzen.

      Die Filmemacherin Janie Finlay begleitet Freddy in "Der schwangere Mann" über den gesamten Prozess. Dabei ist ihr ein intimer und poetischer Film gelungen - über Familie, Schwangerschaft, Geburt und Identität.

      Dokumentarfilm von Jeanie Finlay

      "Der schwangere Mann" ist eine Grain Media Produktion in Zusammenarbeit mit Glitter Films, The Guardian und WDR.

      Festivals und Preise:
      Cinema Eye Honors Awards 2020 - The Unforgettables (Gewinner Freddy McConnell)
      Tribeca Film Festival 2019 - bester Dokumentarfilm (nominiert)
      British Independent Film Awards 2019 - bester Dokumentarfilm (nominiert)
      Chicago International Film Festival 2019 - Gold Q-Hugo (nominiert)
      Sheffield International Documentary Festival 2019 - Youth Jury Award (nominiert)

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 29.06.22
      23:00 - 00:25 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.12.2022