• 22.05.2022
      11:50 Uhr
      Für immer beste Freunde - Ein Tier fürs Leben (1/4) WDR Fernsehen
       

      Brauchen wir neben menschlicher Nähe, Gesundheit und Erfolg ein Tier zum glücklich sein? Und hilft es auch dem Tier, einen menschlichen Freund um sich zu haben? "Für immer beste Freunde - ein Tier fürs Leben" heißt die von Tierliebhaberin Lisa Kestel moderierte vierteilige Sendereihe, die Menschen und Tiere zusammenbringt.
      Menschen in herausfordernden Lebenslagen - wie Einsamkeit, Stress oder Gewichtsprobleme - bauen eine Beziehung auf zu einem Tier aus einem Tierheim oder Gnadenhof. Ziel ist es, einen "Freund fürs Leben" zu finden, das Tier zu adoptieren oder eine Patenschaft einzugehen für ein besseres, gemeinsames Leben.

      Sonntag, 22.05.22
      11:50 - 12:35 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Brauchen wir neben menschlicher Nähe, Gesundheit und Erfolg ein Tier zum glücklich sein? Und hilft es auch dem Tier, einen menschlichen Freund um sich zu haben? "Für immer beste Freunde - ein Tier fürs Leben" heißt die von Tierliebhaberin Lisa Kestel moderierte vierteilige Sendereihe, die Menschen und Tiere zusammenbringt.
      Menschen in herausfordernden Lebenslagen - wie Einsamkeit, Stress oder Gewichtsprobleme - bauen eine Beziehung auf zu einem Tier aus einem Tierheim oder Gnadenhof. Ziel ist es, einen "Freund fürs Leben" zu finden, das Tier zu adoptieren oder eine Patenschaft einzugehen für ein besseres, gemeinsames Leben.

       

      Brauchen wir neben menschlicher Nähe, Gesundheit und Erfolg ein Tier zum glücklich sein? Und hilft es auch dem Tier, einen menschlichen Freund um sich zu haben? "Für immer beste Freunde - ein Tier fürs Leben" heißt die von Tierliebhaberin Lisa Kestel moderierte vierteilige Sendereihe im WDR Fernsehen, die Menschen und Tiere zusammenbringt.
      Menschen in herausfordernden Lebenslagen - wie Einsamkeit, Stress oder Gewichtsprobleme - bauen eine Beziehung auf zu einem Tier aus einem Tierheim oder Gnadenhof. Ziel ist es, einen "Freund fürs Leben" zu finden, das Tier zu adoptieren oder eine Patenschaft einzugehen für ein besseres, gemeinsames Leben. Psychologe Rolf Schmiel unterstützt dabei Tiertrainer, Tiertherapeuten oder Ärzte bei der Suche des ungleichen Paares aus Tier und Mensch, Zugang zueinander zu finden. Vom ersten Kennenlernen über gemeinsame Ausflüge, Aktivitäten und Abenteuer bis hin zur großen Entscheidung: Der möglichen Adoption des Tieres oder einer Tierpatenschaft.

      Michael Pitsch (57) aus Wuppertal hat starkes Übergewicht und ist gesundheitlich angeschlagen. Deswegen kann Michael seinen Beruf nicht mehr ausüben und bewegt sich zu wenig. Er will einen tierischen Freund finden, um eine Aufgabe zu haben und wieder fitter zu werden. Vielleicht ja die Eselstute Lotte in Hattingen? Denn auch sie hat ein Gewichtsproblem und braucht viel Geduld und Fürsorge. Können Michael und Lotte für immer beste Freunde werden?
      Familie Beitlich zieht nach der Trennung der Eltern gerade um nach Hilden. Mutter Farah (39) will dort ein neues Leben beginnen und ihren beiden Töchtern (7 und 9) einen Herzenswunsch erfüllen: einen eigenen Hund. Sie sind sich sicher, dass irgendwo ein kleiner ausgesetzter Hund ein neues Zuhause sucht und machen sich auf den Weg zu ihrem neuen tierischen Freund.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 22.05.22
      11:50 - 12:35 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.12.2022