• 29.06.2022
      09:15 Uhr
      Auf den Spuren der Hildegard von Bingen hr-fernsehen
       

      "Der Mensch hat Himmel und Erde in sich, in ihm ist alles verborgen." Hildegard von Bingen hat das gesagt. Sie ist eine der ungewöhnlichsten Frauen der Geschichte, und fast jeder kennt sie, Millionen von Menschen sind von ihr fasziniert. Wie kann eine Frau, die 1179 gestorben ist, heute noch so gegenwärtig sein?

      Mittwoch, 29.06.22
      09:15 - 10:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      "Der Mensch hat Himmel und Erde in sich, in ihm ist alles verborgen." Hildegard von Bingen hat das gesagt. Sie ist eine der ungewöhnlichsten Frauen der Geschichte, und fast jeder kennt sie, Millionen von Menschen sind von ihr fasziniert. Wie kann eine Frau, die 1179 gestorben ist, heute noch so gegenwärtig sein?

       

      "Der Mensch hat Himmel und Erde in sich, in ihm ist alles verborgen." Hildegard von Bingen hat das gesagt. Sie ist eine der ungewöhnlichsten Frauen der Geschichte, und fast jeder kennt sie, Millionen von Menschen sind von ihr fasziniert. Wie kann eine Frau, die 1179 gestorben ist, heute noch so gegenwärtig sein? Steffen König will das auf seiner Expedition herausfinden. Er fährt nach Bingen, besteigt den Disibodenberg, besucht die Rochuskapelle und die Wallfahrtskirche in Eibingen. Steffen blättert in Hildegards Schriften, meditiert, philosophiert über ihre Visionen, hört ihre Musik, isst nach ihren Rezepten und Ratschlägen. Empfindet er die historischen Stätten als ganz besondere Orte? Spürt er so etwas wie Hildegards Aura? Kann er mit ihren Gedanken etwas anfangen, mit ihrer Musik entspannen? Und postet er ihre Weisheiten auf Instagram, weil sie ihn inspirieren?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.11.2022