• 05.12.2021
      01:15 Uhr
      Kommissar Wisting - Jagdhunde (1/2) Fernsehfilm Norwegen 2019 (Wisting - The hunting Dogs I) | hr-fernsehen
       

      Kommissar William Wisting gerät unter einen schweren Verdacht: Hat der Chefermittler mit manipulierten Beweisen dafür gesorgt, dass ein Unschuldiger seit 17 Jahren im Gefängnis sitzt? Das behauptet der Anwalt von Vidar Haglund, der als Frauenmörder verurteilt wurde. Für die Medien sind die Anschuldigungen gegen den landesweit bekannten Ermittler eine skandalträchtige Topstory. Wistings Tochter Line versucht vergeblich, das mit einer Geschichte auf der Titelseite über einen aktuellen Mordfall zu verdrängen. Während Haglund auf freien Fuß kommt, wird Wisting vom Dienst freigestellt. Unterdessen verschwindet wieder eine junge Frau.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 05.12.21
      01:15 - 02:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Kommissar William Wisting gerät unter einen schweren Verdacht: Hat der Chefermittler mit manipulierten Beweisen dafür gesorgt, dass ein Unschuldiger seit 17 Jahren im Gefängnis sitzt? Das behauptet der Anwalt von Vidar Haglund, der als Frauenmörder verurteilt wurde. Für die Medien sind die Anschuldigungen gegen den landesweit bekannten Ermittler eine skandalträchtige Topstory. Wistings Tochter Line versucht vergeblich, das mit einer Geschichte auf der Titelseite über einen aktuellen Mordfall zu verdrängen. Während Haglund auf freien Fuß kommt, wird Wisting vom Dienst freigestellt. Unterdessen verschwindet wieder eine junge Frau.

       

      Kommissar William Wisting (Sven Nordin) gerät unter einen schweren Verdacht: Hat der Chefermittler mit manipulierten Beweisen dafür gesorgt, dass ein Unschuldiger seit 17 Jahren im Gefängnis sitzt? Das behauptet der Anwalt von Vidar Haglund (Christoffer Staib), der als Frauenmörder verurteilt wurde.

      Für die Medien sind die Anschuldigungen gegen den landesweit bekannten Ermittler eine skandalträchtige Topstory. Wistings Tochter Line (Thea Green Lundberg) versucht vergeblich, das mit einer Geschichte auf der Titelseite über einen aktuellen Mordfall zu verdrängen. Während Haglund auf freien Fuß kommt, wird Wisting vom Dienst freigestellt. Die Leitung der Ermittlungen überträgt Polizeichefin Andrea Vetti (Irina Eidsvold-Tøien) der sichtbar überforderten Torunn (Kjersti Sandal).

      Unterdessen verschwindet wieder eine junge Frau: Die attraktive Bloggerin Linnea Kaupang (Thea Sofie Loch Næss) hatte erst vor Kurzem wegen eines Stalkers Anzeige gegen unbekannt erstattet. Doch der Ermittler Benjamin Fjeld (Lars Berge) hatte ihren Verdacht nicht ernst genommen und tut sich nun schwer mit den Fall. Während die Polizei in alle Richtungen ermittelt, fürchten Linneas Eltern, dass sie das Opfer eines Verbrechens wurde.

      „Kommissar Wisting“ lernt im zweiten Fall der neuen Serie die Kehrseite seines Berufs kennen: Hauptdarsteller Sven Nordin muss sich in der Rolle des vor Kurzem noch gefeierten Chefermittlers Wisting gegen den Vorwurf wehren, er habe einen Unschuldigen mit manipulierten Beweisen hinter Gitter gebracht. Die erste Doppelepisode zu „Jagdhunde“ führt in einen hochspannenden Kriminalfall um das Verschwinden einer jungen Frau. Die Vorlage lieferte der gleichnamige Bestseller von Jørn Lier Horst, der vor seiner Autorenkarriere als leitender Kriminalkommissar arbeitete. Seine lebensecht angelegte Ermittlerfigur, die Norwegens Filmlegende Nordin perfekt verkörpert, zeichnet sich durch Besonnenheit, Empathie und Stärke aus.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 05.12.21
      01:15 - 02:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.02.2023