• 02.07.2022
      21:50 Uhr
      Tatort: 3:0 für Veigl Fernsehfilm Deutschland 1973 | BR Fernsehen
       

      Mehrere Fälle beschäftigen Kriminaloberinspektor Veigl und sein unterbesetztes Team gleichzeitig. Für Kriminaloberinspektor Veigl kommt es dicke, er soll mehrere Fälle gleichzeitig aufklären: Eintrittskartenfälschung für die bevorstehenden internationalen Fußballspiele, vorgetäuschter Selbstmord, sensationeller Ausbruch eines Gangsterbosses aus der Strafanstalt und Mord an zwei Ganoven durch einen ehemaligen Komplizen.
      Trotz Personalmangels und trotz des zusätzlichen Dienstes gelingt es Veigl mit seinen Leuten, alle Fälle zu lösen …

      Samstag, 02.07.22
      21:50 - 23:10 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      Stereo

      Mehrere Fälle beschäftigen Kriminaloberinspektor Veigl und sein unterbesetztes Team gleichzeitig. Für Kriminaloberinspektor Veigl kommt es dicke, er soll mehrere Fälle gleichzeitig aufklären: Eintrittskartenfälschung für die bevorstehenden internationalen Fußballspiele, vorgetäuschter Selbstmord, sensationeller Ausbruch eines Gangsterbosses aus der Strafanstalt und Mord an zwei Ganoven durch einen ehemaligen Komplizen.
      Trotz Personalmangels und trotz des zusätzlichen Dienstes gelingt es Veigl mit seinen Leuten, alle Fälle zu lösen …

       

      Stab und Besetzung

      Kriminaloberinspektor Veigl Gustl Bayrhammer
      Kriminaloberwachtmeister Lenz Helmut Fischer
      Kriminalwachtmeister Brettschneider Willy Harlander
      Kriminalrat Schneehans Achim Benning
      Dr. Pirzel Heinz Beck
      Schwarzmeier Franz Keck
      Kuhnert Gustl Weishappel
      Lechner Walter Feuchtenberg
      Nissel Uli Steigberg
      Sekretärin Elisabeth Karg
      Johann Strasser Klaus Löwitsch
      Helga Strasser Gaby Herbst
      Regie Michael Kehlmann
      Kamera Manfred Ensinger
      Keine weiteren Informationen
      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 02.07.22
      21:50 - 23:10 Uhr (80 Min.)
      80 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.12.2022